Etiketten Artikel‘Flower Shop’

22

Carpe diem – Genieße den Tag

22 Comments

…..genau diesen Spruch“ CARPE DIEM“ solltet ihr euch mal ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen.

Hallo meine lieben Bastelfetischisten, Kreativliebhaber, Werkelfreunde. Zufallsbekannte, Lebensbegleiter, Freunde und Follower der ersten Stunde!

Dieses Motto ist ein ganz wichtiges für mich und es hat in der letzten Zeit immer mehr Raum bei mir gefunden. Ich habe lange überlegt wie ich es am besten verpacke… euch zu sagen was mir auf der Seele brennt.

Ich dachte am einfachsten ist der direkte Weg und nicht von hinten durch die Brust ins Auge!

Heute lest ihr meinen allerletzen und 317. Blogbeitrag, das letzte Mal Stempelkunterbunt ON AIR! Nun isses raus!

Ich habe es mir lange hin und her überlegt und das ist nun das Ergebnis. Es gibt vielerlei Gründe. Der wichtigste ist wirklich mehr vom Leben zu haben… und zwar vom echten Leben da draußen. Mehr mit echten Freunden abhängen, spontan sein, in Ruhe ein Buch lesen, Fahrradfahren, draußen sitzen und der Natur lauschen oder mich auch mal langweilen, süßes nichtstun. Für alle die von euch die wegen meiner Kreativarbeiten da sind , zeige ich euch einfach noch meine zuletzt entstandenen Geburtstagskarten.

Hier das tolle neue Limette, ich habe es mit dem Hardwoodstempel in petrol auf himmelblau kombiniert. Mir gefällt die Kombi sehr. Passend dazu mit dem Flower Shop eine Blüte dreimal gestempelt und mit der Stiefmütterchenstanze ausgestanzt. Ein bißchen Band sollte auch noch dazu. Das Band in Limette lässt sich wirklich super verarbeiten. “ Carpe Diem “ ist wieder eine Stanze von kesi`art.

 

 

Den Hardwood Stempel habe ich schon ganz lange und ich musste ihn unbedingt mal wieder nutzen. Ich finde er ist nur für Brauntöne viel zu schade, hier darf experimentiert werden. Die Limette Blüten sieht man hier ganz gut, leider nicht dass ich sie allesamt noch mit dem Wink of Stella beflittert habe, es hat einen so traumhaften Effekt. Die Geburtstagskinder werden es in live sehen können.

 

 

Ich finde den Schriftzug natürlich wegen seiner Bedeutung wunderbar “ Genieße den Tag “ , dass sollte jeder von uns jeden Tag auf´s neue versuchen. An dieser Stanze mag ich besonders die zwei verschiedenen Schriftarten, der Spruch wirkt dadurch besonders.

 

 

Hier sollten alle aufhören zu lesen die nicht an meiner Meinung und an meinen Gedanken interessiert sind. Die nächsten Zeilen werden vermutlich nicht jedem gefallen, müssen sie auch nicht. Also macht es gut meine Lieben und vielen Dank für eure Treue.

 

Nicht immer online sein zu müssen und der ganzen Maschinerie immer alles preiszugeben zu müssen, jedes Tortenstück, jedes neue erworbene Kleidungsstück oder Bastelutensil, jeden Herzschlag, das Lieblingsbild vom Kind, alles für die ganze Welt fotogen präsentiert und auf der Jagd nach möglichst vielen Likes!

…alles das ist Luxus und auf jeden Fall dass was ich will! Möglichst viel offline sein oder bewusster online sein. Natürlich entscheide ich immer selbst was und wieviel ich mache oder auch preisgebe, versteht mich nicht falsch, dennoch ist es ein Sog indem man sich indirekt befindet, vor allem wenn man noch etwas vermarkten möchte oder auf jeden Fall Follower will. Es gibt so viele Menschen die den ganzen Tag online sind und auf jede Facebooknachricht und auf jede Email und auf jeden Kommentar antworten. Menschen die jeden Tag oder zumindest wöchentlich etwas neues von dir erwarten. Soziale Netzwerke belohnen dich ja quasi wenn du eine gute Reaktionsquote hast…. Reichweite ist superwichtig! Wenn du Blogbeiträge schreibst, bekommst du gleich beim schreiben gemeldet, wie gut deine Titelüberschrift ist, ob du genug Worte in dem Beitrag verwendet hast, hast du ein gutes Schlüsselwort und eine Metabeschreibung für deinen Artikel gewählt, deine Fotos beschriftet damit dich Suchmaschinen wie Google besser finden… sonst landest du nämlich im Blognirvana. Du musst dir quasi durch deine Beiträge die Gunst von google erarbeiten. Traurig aber wahr! Man kann natürlich auch gute IT Menschen beschäftigen die wissen woran man schrauben muss damit man gut gefunden wird oder man kauft sich einfach eine Anzeige damit man an vordester Front z.B. bei Google landet. All das ist Marketing! Wie gesagt, es ist nicht böse gemeint, sondern dass ist die nackte Wahrheit!

Das sind alles keine Gründe warum ich vor gut drei Jahren mit dem bloggen begonnen habe. Mir ging es damals nicht so gut, ich hatte meine Oma kurz zuvor verloren und suchte etwas was mich ablenkt und was mir Spaß macht. Zuerst habe ich dann Stampin`Up! gefunden und bei Steffi Helmschrott als Kundin bestellt. Danke liebe Steffi! Bei ihrem Adventskalender bin ich auf Jasmin gestoßen und dort dann recht bald ins Team eingestiegen. Vielen Dank an dieser Stelle liebe Jasmin für deine Unterstützung und auch an deinen lieben Mann Jens, der mir gezeigt hat wie ein Blog funktioniert und diesen für mich gebaut hat. Ich danke euch beiden sehr, wirklich!

Ich wollte einfach gerne meine Bastelwerke mit euch allen teilen und habe ganz blauäugig begonnen. Ich hatte vorher nie etwas mit bloggen oder gar Facebook am Hut. Alles ist nach und nach dazugekommen. Ich habe erst nach und nach gemerkt wie oft ich im Netz unterwegs bin und es hat mir gefallen Teil des ganzen zu sein. Ich habe so viele tolle Blogs und andere wunderbare Demos und Menschen kennengelernt, es haben sich Freundschaften entwickelt, um nichts in der Welt möchte ich all das missen. Ich habe mich allerdings in den letzten drei Jahren verändert, beruflich kamen und kommen neue Herausforderungen, so dass ich mich letztes Jahr entschieden habe SU nicht mehr zu vertreiben und nun habe ich beschlossen, dass ich auch nicht mehr bloggen möchte. Ich weiß nicht ob ich nie wieder blogge aber jetzt ist eine neue Zeit, eine andere Zeit für mich. Ich mag jetzt einfach einen anderen Weg gehen. Ich habe Bock auf neues!!!

Ich möchte mich bei euch allen für eure Treue bedanken. Liebe Birgit, Follower meiner ersten Stunde, nie einen Kommentar ausgelassen, selbst als du im Krankenhaus lagst, du warst und bist mein Fels in der Brandung und mein Lichtblick, ich freue mich sehr auf Juli.

Ich danke allen die meinem Blog still und heimlich gefolgt sind, allen die sich für meine bescheidenen Werke interessiert haben, mir liebe Zeilen dagelassen haben, mich unterstützt haben und einfach diesen Blog, meinen Blog lebendig gemacht haben. Ich danke auch all meinen aktiven Teamschwestern und auch denen die nicht mehr im Team sind, vielen Dank für eure Unterstützung!  Ich werde euch nie vergessen und auch meine Zeit als Bloggerin nicht.

Auf FB bleibe ich weiterhin vertreten und da poste ich sicherlich auch mal das ein oder andere kreative Werk… wenn ich Lust habe. Im Designerteam bei Bienis Basteloase werde ich auch weiterhin mein Unwesen treiben, denn kreativ sein möchte ich weiterhin.

Dankeschön für alles .

Denkt dran, man begegnet sich immer zweimal im Leben.

 

Take care, eure Melanie

 

 

…..genau diesen Spruch“ CARPE DIEM“ solltet ihr euch mal ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen. Hallo meine lieben Bastelfetischisten, Kreativliebhaber, Werkelfreunde. Zufallsbekannte, Lebensbegleiter, Freunde und Follower der ersten Stunde! Dieses Motto ist ein ganz wichtiges für mich und es hat in der letzten Zeit immer mehr Raum bei mir gefunden. Ich habe lange überlegt […]

8

Kinder Country Verpackung

8 Comments

Da bin ich wieder, schön dass ihr auf meinem Blog gelandet seid.

Ich hoffe ihr habt Lust mit mir eine Kinder Country Verpackung zu basteln. Ich habe mich entschieden die Maße gleich mitzuliefern, da diese Verpackung wirklich einfach ist und ihr sie schnell umsetzen könnt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß. Schaut euch ruhig um!

 

P1050026

 

Hier nochmal etwas näher. So könnt ihr die unterschiedlich Möglichkeiten sehen, wie diese Verpackung aussehen kann. Ich habe die Hintergrundstempel“ Worldmap, Hardwood und En Francais“ genutzt, ebenso“ Petite Petals“ und „Flowershop.“  So könnt ihr vielleicht sehen, dass es von Maskulin bis Verspielt über Edel alles gibt. Alle Möglichkeiten sind offen. Es gibt auch wenig Papierreste, dass finde ich mal richtig gut, denn die Reste finde ich machmal ganz schön viel. Das ausgestanzte“ Moderne Label“ wird auch gleich wieder genutzt, einen kleinen Wellenkreisgruß (7/8″)  aus dem Stempelset “ Eine runde Sache“, das kann man gut aus Resten ausstanzen. Die Farbkartonfarben sind Altrose´, Jade, Kandiszucker, Rhabarber und Pistazie, so sieht Sommer aus, oder ? Als Band habe ich das weiße Organzaband genutzt, Strasssteine in verschiedenen Größen und ich habe die Ränder des Modernen Labels geinkt, immer in der jeweiligen Farbe. Das ausgestanzte Label habe ich je nach Untergrundstempelmotiv in verschiedenen Höhen platziert, wie es eben am Besten passte.

 

P1050027

 

Ich hoffe euch gefallen meine kleinen Kinder Country Aufmerksamkeiten. Hier seht ihr sie nochmal genauer.

 

P1050028

 

Den Pistaziefarbkarton habe ich mit dem Hintergrundstempel “ En Francais“ bestempelt, der schöne Stempel hat es leider nicht in den neuen Katalog geschafft. Schade! Und Jade habe ich mit dem „Hardwood“ Stempel in der gleichen Farbe bestempelt.

 

P1050035

 

Den Farbkarton in Altrose´ habe ich mit den “ Petite Petals“ bestempelt und den Farbkarton in Rhabarber für kleine Prinzessinnen oder auch große Prinzessinnen, mit „Flower Shop“  und mit Bling Bling verziert. Die Dekoelemente hatte ich alle in meiner kleinen Restekiste.

 

P1050036

 

Hier seht ihr die maskuline Variante mit dem “ Worldmap“ Hintergrundstempel auf Kandiszucker. Nun könnt ihr euch überlegen, ob ihr das nachbasteln möchtet. Für den Fall, dass ihr Lust habt und den Artikel zu Ende gelesen habt, kommt nun die Belohnung, hier kommen die Maße.

Ein DINA4 Bogen reicht für drei Kinder Country Verpackungen! Es werden drei Streifen in 29cm Länge und 6,5 cm Breite zugeschnitten. Am besten geht das mit dem Papierschneider von Stampin´Up. Das Falzen kann man ebenfalls bestens damit erledigen. Gefalzt wird bei 12,5 cm bei 13,5 cm und bei 26,2 cm. Es wird nur der vordere Teil bestempelt, wenn man möchte, es geht ja auch ohne oder man nimmt gleich Designerpapier, wobei mir persönlich das zu wenig stabil ist. Oben habe ich mit einer Lochzange zwei Löcher gestanzt und das weiße Organzaband durchgezogen und einen Knoten gebunden. Um die perfekte Position für das Stanzloch mit dem modernen Label zu bekommen, müsst ihr den Karton ( der bestempelte Teil) bis zum Anschlag in die Stanze schieben, der Karton sollte mittig sein, bitte darauf achten und schon kann alles bestückt und verziert werden.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig für diese kleinen Verpackungen begeistern.Viel Freude damit ! Bei Fragen dazu meldet euch bitte bei mir. Ich wünsche euch eine schöne Zeit und würde mich sehr über einen kleinen Kommentar freuen. Eine tolle Woche für euch ! Alles Liebe, eure Melanie!

Da bin ich wieder, schön dass ihr auf meinem Blog gelandet seid. Ich hoffe ihr habt Lust mit mir eine Kinder Country Verpackung zu basteln. Ich habe mich entschieden die Maße gleich mitzuliefern, da diese Verpackung wirklich einfach ist und ihr sie schnell umsetzen könnt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß. Schaut euch ruhig um! […]

29

Card in a Box Schritt für Schritt Anleitung

29 Comments

Hallo, hier bin ich mal wieder ! Da sich Janet und Steffi eine Anleitung gewünscht haben, komme ich dem gerne nach. Da ich ja kein Video – Equipment habe,  ( ist ja bald Weihnachten), muss diese “ altertümliche “ Bilderanleitung reichen. Ein Vorteil hat es, man muss beim Basteln nicht immer das Video anhalten! Hi hi! Ich hoffe es gefällt euch, ich habe mir Mühe gegeben.

 

Nun geht es also los! Ich habe mir Farbkarton in Lagunenblau ausgesucht. Ich liebe die neuen Farben. Meine Freundin hat am 11. 07. Geburtstag und für sie ist diese Karte. Ich hoffe sie gefällt ihr, sie mag gerne Blau und nicht unbedingt Knallfarben, bei meiner letzten Card in a Box hätte sie glaube ich dicke Augen bekommen. Könnt ihr hier nochmal anschauen.

So, jetzt aber! Hier ist die Schritt für Schritt Anleitung

Ihr sucht euch einen Farbkarton in DIN A 4 in eurer Farbe aus. Legt den Karton quer, mit der langen Seite ( ca. 29,7cm) auf eurem Papierschneider (Artikelnummer 129722) an und teilt diesen bei 14,7 cm in ungefähr der Hälfte, ihr bekommt also zwei Card in a Box aus einem Bogen also habt ihr fast null Abfall! Das finde ich persönlich schon mal super. Ich mag nicht so viel Reste.

P1050037

Nun nehmt ihr den Farbkarton, den ihr euch eben zurechtgeschnitten habt und  legt ihn an der kurzen Seite  oben am Papierschneider an und falzt den Farbkarton in der Mitte bei 7,3 cm.

P1050040

Nun legt ihr die lange Seite  des Farbkartons an ( dreht quasi um 90 Grad)  und falzt bei 5 / 10 / 15 und 20 cm.

 

P1050044

Es sollte dann so aussehen, ich hoffe ihr könnt die Falzlinien erkennen? Dann geht es ans Schneiden.

P1050045

Legt den Karton so vor euch, dass die schmale Falzkante nach rechts zeigt.Dann schneidet ihr das untere kleine Stück einfach ab.

P1050047

Vom oberen, schmalen Stück schneidet ihr einfach zwei kleine Ecken ab, das ist nachher die Klebelasche, mehr brauchen wir nicht!

P1050049

Nun wird weitergeschnibbelt. Mit der Schere schneidet ihr die unteren drei Falzlinien ein, bis zur Querfalz, nicht darüber hinaus. Achtet bitte immer darauf , dass euer Karton genauso liegt wie in der Zeichnung. Ihr könnt euch überlegen ob ihr schneidet nachdem ihr die Falzlinien nachgefalzt habt, ich mache es lieber vorher, da sieht man die Falzlinien genauer.

P1050050

 

Also nach dem Einschneiden die Falzlinien gut nachfalzen, mit dem Falzbein ( hast ja jetzt eins, gell Steffi).  Bis auf EINE! ( Wichtig!! Das entstandene Rechteck nach der Klebelasche nicht falzen, darauf kommt noch ein Streifen Karton, bei mir Savanne, auf dem zum Beispiel euer Text stehen könnte).

P1050051

Der Karton für die quasi Rückseite ( hier Savanne), hat das Maß 14,7 x 5 cm. Das klebt ihr dann bitte, wie auf dem Bild, auf die lange Seite direkt neben der Klebelasche.

P1050053

Mir war nur blau zu langweilig, also habe ich schnell gezaubert und schon war mein Hardwood ( Artikelnummer 133032) in Lagunenblau draufgestempelt. Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Ehrlich!

P1050054

Ich habe mich entschieden dieses mal Designerpapier zu verwenden. Dieses ist aus dem Block “ Mondschein“ ( Artikelnummer 133701), auch ein sehr schönes neues Design, dass ihr ab dem 01.07. bei mir erwerben könnt. Ich habe mich schon jetzt verliebt wie ihr vielleicht schon bemerkt habt? Das Designerpapier hat ein Maß von 6,7 x 4,5 cm . Beim Designerpapier darauf achten in welche Richtung ihr schneidet, damit ihr immer den gleichen Verlauf des Designs habt, nicht dass aus längs dann plötzlich quer wird. Für den Außenbereich der Karte  habe ich drei Streifen genutzt, dass ist das was man sieht wenn die Karte zugeklappt ist. Für Designerpapier nehme ich immer Snail (Artikelnummer 104332) zum Verkleben auf Karton, denn Flüssigkleber macht oft Wellen. Das sieht dann unschön aus.

P1050056

Nun habe ich die Karte umgedreht und beginne die Innenseite mit Designerpapier ( Mondschein), zu verzieren. Wieder drei Streifen in 4,5 x 6,7  cm. Und da auch meine Anhängerstanze ( Artikelnummer 133324) nicht fehlen darf, habe ich einfach den „Rücken“ noch damit verziert. Ich finde die macht wirklich was her. Einer meiner Superkäufe letztes Jahr, damit habe ich schon soooooooooooooooooooooo viel gemacht.

P1050059P1050064

 

Falls ihr euch wundert was diese Grundkarte auf  einmal wieder hier macht? Diese Frage ist berechtigt!!! Das sind ganz kurz die Grundmaße, für die Blogleser unter euch, die schon länger basteln und sich fragen wann ich kurz und knackig die Maße rüberwachsen lasse. Kleiner Spaß! Also, diese beiden Bilder sind für die schnelle Sorte unter euch. Viel Spass beim Nachbasteln.

 

P1050067

 

Jetzt müsst ihr leider das Gekritzel auf dem Block unter den Bildern tolerieren. Ich hoffe ihr seid nicht zu abgelenkt davon.

Auf jeden Fall klebt ihr jetzt mit Flüssigkleber ( Artikelnummer 110755) die Lasche mit der Restkarte zusammen, da gibt es ja nicht viele Möglichkeiten. Achtet nur darauf dass die richtige Seite außen ist. Ich nehme hier Flüssigkleber, da man da noch ein bisschen hin –  und  herschieben kann. So sieht jetzt die eine Außenseite aus.

P1050068

Und so sollte die Karte dann auch bei euch aussehen, wenn ihr mir bis hierher gefolgt seid. Jetzt kommen noch zwei kleine Halter hinein um eventuelle Deko befestigen zu können. Je nachdem wieviel  Platz ihr zum Verzieren braucht, danach wählt ihr die Anzahl der “ Haltestege!“

 

P1050070

Es sind bei mir zwei Stück in den Maßen 2 x 8 cm. An beiden Seiten jeden Streifens bei 1,5 cm falzen. Dieser Teil wird innen an die Wände verklebt. Nehmt hierzu am Besten Flüssigkleber, denn der lässt noch ein bisschen Spielraum bevor er trocknet. Nun habt ihr euer Grundgerüst! Das meiste habt ihr geschafft und ab jetzt ist erlaubt was gefällt.

 

P1050072

 

Hier seht ihr meine ungeschönte Warheit. Kreatives Chaos pur. Man gut dass ich keinen Weitwinkel habe . Ich muss einfach immer alles um mich herum haben.

Ein bisschen rumprobieren ist nun erwünscht, dass dauert bei mir immer ewig.

P1050073

Falls ihr auch Blüten oder Schmetterlinge oder andere natürlich aussehende “ Zutaten“ verwendet. Bearbeitet die ruhig mit eurem Falzbein ( Artikelnummer 102300), dann wirkt alles gleich lebendiger. Nur so als Tipp! Achtet bitte beim Verzieren darauf, wie und wo ihr eure Deko platziert, damit ihr sie auch in einen normalen Umschlag bekommt, falls ihr noch kein solch tolles Tool habt wie das Envelope Punch Board von Stampin´Up! Es eignet sich auch zum Ecken abrunden, wie ich es noch schnell gemacht habe.

P1050077

Hier seht ihr meine verzierte Außenseite, daneben habe ich einen normalen Briefumschlag gelegt. So seht ihr dass diese tolle Karte in diesem Format ganz einfach verschickt werden kann. Ich habe das Stempelset “ Sprüchefeuerwerk “ ( Artikelnummer 134468) genutzt mit den passenden Feuerwerk Framelits ( Artikelnummer 132967). Das passt gut zum Thema Geburtsstag ! Oder was meint ihr? Die Schmetterlinge sind aus den Embosslits “ Schmetterlingsgarten“ ( Artikelnummer 118138) . Die Stempel „Flower Shop“ ( Artikelnummer 130942) kommen auch wieder zum Einsatz, ohne diese tollen Blumen läuft fast nichts, da es dazu ja auch die tolle“ Stiefmütterchenstanze“ ( Artikelnummer130698) gibt. Das neue wunderschöne Band in Lagunenblau  ( Artikelnummer 133672) noch schnell herumgezaubert. Die kleine Blüte ist mit einer der neuen „Itty Bitty Akzente“ Stanzen ( Artikelnummer 133787) entstanden und zuvor mit dem neuen Stempelset “ Spruch-reif“ ( Artikelnummer 135478)  bestempelt. Schon jetzt eines meiner Lieblinge! Das ist ein tolles Einsteigerstempelset, in Verbindung mit dem Trio der Itty Bitty Akzente. Das ist wirklich sehr vielseitig, schaut einmal selber nach, in eurem Katalog! Ein wirklich gutes Preis/ Leistungsverhältnis.

WIE, noch keinen Katalog?  Na dann aber Husch, husch! Das könnt ihr hier nachholen.

P1050075

 

Hier seht ihr meinen Traum in Blau! Ich finde die Farbe zu schön, ich hoffe der Beschenkten gefällt sie auch. Innen ist auch alles mit Blümchen und Schmetterlingen der oben genannten Sets verziert. Der Spuch “ Deine Freundschaft tut mir so gut “ und das „Happy Birthday “ ist auch aus dem “ Spruch- reif “ Stempelset. Der Spruch zum Thema Freundschaft ist mit der Stanze “ Designeretikett“( Artikelnummer 130920)  ausgestanzt.  Das Herz ist das Zweite der drei ITTY BITTY Akzente Stanzen. Das Dritte ist ein Stern ! Ein paar Perlchen durften auch nicht fehlen. “ Wir machen die Welt wie sie uns gefällt “ ist auch aus dem „Sprüchefeuerwerk“ Stempelset und  dann mit den passenden Framelits durch die Big Shot gekurbelt. Die Zweige und Blätter in Moosgrün sind mit der Vogel-Elementstanze ( Artikelnummer 117191) entstanden. Das „Happy Birthday“ ist von Hand ausgeschnitten.

P1050080

Hier alles nochmal an einem etwas „schöneren Ort“ abgelichtet. Vielleicht gefällt euch die Anleitung und auch mein Ergebnis. Ich würde mich über einen Kommentar von euch sehr freuen. Diese Anleitung hat dieses Mal besonders lange gedauert, da zwischendurch mein Internet abgestürzt ist, ich hatte schon ein bisschen Panik. Aber alles wurde gut! Yippiehhh!

Denkt bitte an meine Sammelbestellung am 03.07. da gibt es auch eine ganz besondere Aktion, dazu aber mehr in Kürze. Ihr dürft gespannt sein und euch freuen. Seid wachsam! Bis zum 03.07. muss auch euer Geld für die Ware bei mir eingegangen sein. Bestellschluss ist 19.00Uhr. Wenn ihr etwas bestellen möchtet oder Fragen an mich habt könnt ihr das hier! Natürlich könnt ihr auch über das Kommentarfeld Fragen stellen.

Nun wünsche ich ganz viel Spass beim Nachwerkeln. Ich freue mich immer sehr über Fotos von euren Werken! Denkt an mich!

Ganz herzliche Grüße und einen schönen Start in euer Wochenende, eure Melanie!

 

 

Hallo, hier bin ich mal wieder ! Da sich Janet und Steffi eine Anleitung gewünscht haben, komme ich dem gerne nach. Da ich ja kein Video – Equipment habe,  ( ist ja bald Weihnachten), muss diese “ altertümliche “ Bilderanleitung reichen. Ein Vorteil hat es, man muss beim Basteln nicht immer das Video anhalten! Hi […]

6

Heute mal ein Freundschaftslicht

6 Comments

Hallöchen mit Öchen!

Ich dachte heute bastele ich mal ein Freundschaftslicht zu dem mich die liebe Birgit inspiriert  hat, an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an DICH!!! Du hast mir so tolle Bilder von deinen Werken geschickt, die du daheim werkelst ohne die ganzen tollen Stanzen und Werkzeuge von Stampin Up, in mühevoller Handarbeit. Ich denke wirklich alle freuen sich wenn du sie mit deinen Bastelwerken beglückst.  Das ist wirklich ganz ganz toll! Und bei diesen Bildern von der Birgit war auch ein Freundschaftslicht. Ich kannte es bis dato noch nicht, obwohl ich auch schon auf einigen Blogs unterwegs war. Birgit war dann so nett mir die Anleitung zu schicken, an dieser Stelle sei erwähnt dass die Anleitung von Rubys Bastelzimmer ist. Ich habe mein Freundschaftslicht ein bisschen höher gestaltet als in der Anleitung, denn ich hatte noch ein größeres Stück Altrose Farbkarton zu verarbeiten. Seht nun selbst, machmal ist weniger wirklich mehr, finde ich. Ich habe nur das Altrose genommen, ein paar kleine Blüten als Luftöffnungen gestanzt, die passende Kordel, zwei aufeinandergeklebte, zuvor gestempelte Blüten, zwei Zweige mit der Vogelelementstanze hergezaubert und ein Fähnchen aus dem Liebesgruß-Set mit „Schön dass es dich gibt.“ Die Ecken des Lichtes und des Fähnchens sind ein bisschen geinkt in Espresso , ein kleines Teelicht hinein und fertig ist ein schönes kleines Geschenk, welches bestimmt als kleines Mitbringsel ordentlich was her macht. Was meint ihr?

 

P1050003

 

Nun wünsche ich euch eine besonders kreative und schöne Zeit, genießt das Wetter und die Zeit mit euren Lieben und vielleicht seid ihr auch so dankbar wie ich, dass ihr so liebe Freunde habt auf die ihr euch immer verlassen könnt, so wie ich. Schön dass es euch gibt.

Danke liebe Birgit für deinen kreativen Input, mach bitte weiter so und trau dich ruhig mal. Ich würde mich freuen.

Alles Liebe , bis zum nächsten Mal, eure Melanie*

Hallöchen mit Öchen! Ich dachte heute bastele ich mal ein Freundschaftslicht zu dem mich die liebe Birgit inspiriert  hat, an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an DICH!!! Du hast mir so tolle Bilder von deinen Werken geschickt, die du daheim werkelst ohne die ganzen tollen Stanzen und Werkzeuge von Stampin Up, in mühevoller Handarbeit. Ich […]