20

Schoko Shadowbox zu Ostern

20 Comments

Hallo Ihr Lieben,

heute mal ein Beitrag von mir an einem Sonntag, am Freitag habe ich es einfach nicht geschafft und deshalb gibt es heute eine Schoko Shadowbox von mir.

Da ich von der lieben Biene diese wundervolle Hasistanze in meinem Designerteampaket hatte, musste ich sie doch gleich erstmal verbasteln. Diese Stanze kommt aus dem Hause Alexandra Renke und lässt sich ganz wunderbar verarbeiten. Ich zeige euch jetzt erstmal meine coolen Schoko Shadowboxen, genau passend für eine Ritter Sport Mini, es müssen ja nicht immer Eier sein, gell!

Ich habe mich dieses Mal ausschließlich an die Farben schwarz und weiß gehalten. Ich persönlich finde dadurch kommt das kleine Goldschatztäfelchen besonders gut zur Geltung.

Schaut einfach selbst und es spricht ja auch nichts dagegen wenn ihr das ganze in euren Lieblingsfarben umsetzt.

 

Schoko Shadowbox, Bild 1, gebastelt mit Produkten von Alexandra Renke

 

Die Black and White Hasis sind total süß, oder? Ich mag diese clean and simple Variante, manchmal braucht es einfach nicht mehr.

 

Schoko Shadowbox, Bild 2, gebastelt mit Produkten von Alexandra Renke

 

So kommt der „Goldschatz“ richtig gut zur Geltung. Ich finde Gold passt super zu Weiß und Schwarz.

 

Schoko Shadowbox, Bild 3, gebastelt mit Produkten von Alexandra Renke

 

So seht ihr beide Varianten nebeneinander. Ist dieser Wanderhase nicht einfach Zucker. Ich habe ihn HIER gekauft.

 

Schoko Shadowbox, Bild 4, gebastelt mit Produkten von Alexandra Renke

 

Den “ Frohe Ostern “ Schriftzug habe ich vom“ kleinen Sperling.“ Das ist mein einziger Osterstempel und mehr brauche ich momentan auch nicht. Er begleitet mich schon seit drei Jahren weil ich ihn einfach immer noch schön finde.

Beinahe hätte ich es vergessen! Falls ihr wissen möchtet wie man so eine Shadowbox macht, so findet ihr hier meine Schritt für Schritt Anleitung.

Die Maße für eine Mini RitterSport:

Farbkarton in 19,5 x 20 cm

An allen vier Seiten falzen bei 1,5/ 3 /4,5 und 6 cm

An zwei gegenüberliegenden Seiten noch mal bei 7,5 cm falzen ( oben und unten bis zur zweiten Querfalz) Noch einmal um 180 Grad drehen und wieder bei 7,5 cm oben und unten falzen. Näheres in der Anleitung.

 

Ich wünsche euch nun weiterhin einen wunderschönen Sonntag, die Wetterfee ist uns ja gerade wohlgesonnen.

Macht es erstmal hübsch, ich melde mich am Freitag wieder und zeige euch dann wie ich meine neuen Stempel von der Stempelbar eingesetzt habe…seid schon mal gespannt. ZWINKER*

 

Take care, eure Melanie

 

 

Hallo Ihr Lieben, heute mal ein Beitrag von mir an einem Sonntag, am Freitag habe ich es einfach nicht geschafft und deshalb gibt es heute eine Schoko Shadowbox von mir. Da ich von der lieben Biene diese wundervolle Hasistanze in meinem Designerteampaket hatte, musste ich sie doch gleich erstmal verbasteln. Diese Stanze kommt aus dem […]

18

Von Einhörnern, Babys und Triple Tier Slider Cards

18 Comments

Hallo Ihr Lieben,

sicher wundert ihr euch über die heutige Überschrift und fragt euch was Einhörner, Babys und Triple Tier Sliders Cards gemein haben. Nun es ist eigentlich ganz einfach.

Wir hatten mal wieder einen Kartentausch und ich wollte gerne eine besondere Kartenform für unseren Babykartentausch haben, eine Kartenform die ich noch nie zuvor gemacht habe und da kam mir die Triple Tier Slider Card gerade recht. Gesagt getan ! Das Einhorn aus einem Stempelset von Anne Höss erreichte mich kurz nachdem ich die Babykarten fertiggestellt hatte. Da dachte ich mir, dieses Einhorn braucht einfach auch eine besondere Kartenform, somit habe ich auch hier wieder diese Slider Variante gewählt. Ich war sowas von angefixt von Dawn´s Video dazu, dass ich nach den 9 Babykarten, noch drei Einhornkarten und sechs Geburtstagskarten nach ihrem Video gewerkelt habe. Der Knaller war natürlich mal wieder, nachdem ich fertig war mit allen Karten, habe ich auch eine deutsche Variante bei YouTube gefunden, und zwar von der lieben Janine vom LiebesFuchs. Ich sag nur eins: Melanie live und in Farbe..lach!

Manchmal bin ich wirklich Pinky und nicht Brain, ich könnte mich dann über mich selber beömmeln. Naja, Hauptsache ihr könnt schön in deutsch werkeln, dann ist doch alles Roger. Grins*

Bevor ich hier noch weiter ausschweife, kommen nun erstmal meine Einhorn und Babyvariationen. Da die Geburtstage noch nicht alle waren, zeige ich diese Karten natürlich noch nicht, gell!

Das sind meine Einhörner, zusammen mit dem tollen Mädchen DSP von Crate Paper “ Hello Love, das bekommt ihr übrigens HIER. Das Einhorn ist ein Stempel aus meinem monatlichen Stempelkit von Anne Höss. Man kann es für ein Jahr abschließen und bekommt dann ganz tolle Clear Stempelserien passend zur Jahreszeit und zu vielen wundervollen Themen. Schaut doch einfach mal auf Anne´s Blog und in ihrem Shop vorbei. Ein ganz großer weiterer Vorteil : Diese Stempel sind limitiert und werden ausschließlich in Deutschland hergestellt.

 

Triple Tier Slider Card, Bild 1

 

Anne hatte außerdem vor kurzem eine tolle Aktion und hat unter allen Stempelabonenten drei wunderschöne Themenstempelsets verlost. Man musste nur einen kleinen Fragebogen ausfüllen und diesen dann zurückmailen oder schicken. Ich hatte meinen Fragebogen einfach zusammen mit der schicken Einhornkarte direkt an Anne geschickt, ich wusste ja ihre Lieblingsfarben…hihi! Mailen kann ja jeder, oder? Und Fortuna war mir tatsächlich Hold und somit bin ich stolze Besitzerin eines wunderschönen Stempelsets welches genau in „mein Leben“ passt. Yihahhh!!!!!

 

Triple Tier Slider Card, Bild 2

 

Hier ist erstmal das tolle Februarset mit dem Einhorn. Toll gell?

 

Triple Tier Slider Card, Bild 3

 

Nun kommt mein Gewinn. So toll verpackt kam er an. Ich hab´mich sooooo dolle gefreut. Nee…ich freue mich immer noch. Danke liebe Anne, von Herzen!

 

 

Schaut mal, der Hammer oder? Diese ganzen wunderschönen Sprüche.

 

 

Und nach dem Einhorn und meinem wunderbaren Gewinn kommen wir nun zu den Babykarten. Ich habe jeweils drei in verschiedenen Farben gewerkelt. Grundlage war überall das Designerpapier “ Sukkulentengarten“ von Stampin`Up! Hier habe ich es kombiniert mit dem Farbkarton Zarte Pflaume, und Olivgrün… niedlich, oder? Die Framelits die ich genutzt habe sind die „Stitched Circles“ und die Framelits „Lagenweise Kreise“ von Stampin`Up!

 

Triple Tier Slider Card, Bild 4

 

Hier sieht man die verschiedenen Lagen und Dimensionen etwas besser. Der Body ist aus dem Stempelset “ Zum Nachwuchs „, ebenso die wunderschönen Sprüche. Ausgestanzt mit dem Framelits “ Bunter Banner Mix.“

 

Triple Tier Slider Card, Bild 5

 

Jetzt kommt die Calypso und Olivgrün Variante.

 

Triple Tier Slider Card, Bild 6

 

Noch einmal aus der Nähe.

 

Triple Tier Slider Card, Bild 7

 

Und hier noch meine Variante in Minzmakrone und Olivgrün.

 

Triple Tier Slider Card, Bild 8

 

Und die Nahaufnahme für die bessere Ansicht.

 

Triple Tier Slider Card, Bild 9

 

Ich hoffe euch haben meine Triple Tier Slider Card Variationen gefallen. Ich hatte alle Karten schon in Schutzhüllen verpackt und deshalb spiegeln die Fotos ein bißchen, nächstes Mal werde ich wieder ohne Hülle fotografieren, dass ist doch besser.

Nun wünsche ich euch erst einmal ein wunderbares Wochenende, wo auch immer ihr gerade seid. Genießt die freie Zeit und macht was Schönes.

 

 

Take care, eure Melanie

 

 

 

Hallo Ihr Lieben, sicher wundert ihr euch über die heutige Überschrift und fragt euch was Einhörner, Babys und Triple Tier Sliders Cards gemein haben. Nun es ist eigentlich ganz einfach. Wir hatten mal wieder einen Kartentausch und ich wollte gerne eine besondere Kartenform für unseren Babykartentausch haben, eine Kartenform die ich noch nie zuvor gemacht […]

16

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik

16 Comments

 

Halli Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich euch mal das Tutorial zur Hintergrundgestaltung mit der Schwammtechnik aufgeschrieben und bebildert. Es wird MEGALANG ! Es ging wirklich nicht kürzer. Ich hoffe wirklich von Herzen dass ihr alles sehen könnt und diese Bilderflut auch zum nachmachen einlädt, ich wäre dankbar für euer Feedback. Nun aber erstmal nicht lange geschnackt, denn ich weiß´: Zeit ist kostbar! Also los geht´s!

 

By the way:

Bevor ich es vergesse. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Arie Falter, sie macht zauberhafte Feenkarten mit z.B. Lavinia Stempeln, ich kenne sie aus einer Gruppe bei Facebook, sie beherscht Hintergründe wie keine andere und hat in einem kleinen Handyvideo auf Facebook gezeigt wie sie diese Hintergründe macht, danach habe ich geübt und deshalb liebe Arie , tausend Dank für das teilen deiner Kunst.

Nun geht es aber wirklich los.

Die Ausrüstung zum loslegen seht ihr hier hoffentlich:

  • Unterlage ( hier von Stampin`Up! )
  • Kreisstanze nach Wahl ( hier 1-1/2″)
  • Farbkartonrest
  • Haushaltsschwamm oder Schwämme
  • Stempelset nach Wahl ( Hier: „Durch die Gezeiten“ von Stampin`Up! )
  • Flüsterweißer Karton in Wunschmaß

 

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 1, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Stempelkissen nach Wahl! Bei mir sind es:

  • Safrangelb
  • Curry Gelb
  • Mandarinenorange
  • Memento Schwarz
  • Aquamarin
  • Bermudablau
  • Petrol
  • Pazifikblau
  • Jeansblau
  • Marineblau ( Alle von Stampin`Up! )

 

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 1, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Und nun nicht lange fackeln sondern loslegen, einfach mal machen! Nehmt euch immer ein ausreichend großes Stück Farbkarton aus dem ihr nicht so nah am Rand den Kreis ausstanzt, sonst wischt ihr nämlich gleich schön dahin wo ihr die gelbe Farbe nicht haben wollt, nämlich mitten im Bild ( selbst ausprobiert!). Den ausgestanzten Kreis bitte aufheben, den brauchen wir noch, gell!

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 3, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Den ganz normalen Haushaltsschwamm ( gibt es überall im 3 er/ 5er oder Zehnerpack für ´nen Appel und n´Ei), habe ich in 6 Teile geschnitten, einfach mit der Haushaltsschere. Dann legt ihr euch einfach die Kreisaussparung dahin, wo später euer Mond sein soll, gut festhalten den Karton und los geht es.

Wichtig! Immer auf dem Karton kreisend beginnen und dann erst kreisend ins innere mit dem Schwamm wandern, das verhindert große Farbflecken. Deshalb auch einfach mit einem hellen Gelb beginnen, bei mir ist es Safrangelb,

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 4, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

So sieht es dann vielleicht nach ein paar kreisenden Bewegungen aus, seht ihr! Ich habe immer oben rechts mit dem kreisen des Schwammes begonnen, so landet nicht gleich alles auf meinem Untergrund.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 5, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt kommt das Curry Gelb, auch hier vorsichtig kreisend weitermachen.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 6, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ich möchte noch ein bißchen Abendstimmung in meinem Mond haben, daher habe ich das Mandarinenorange noch eingesetzt. Vorsicht: sehr intensiv!

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 7, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt ist mein Mond von der Sonne geküsst oder wie auch immer ihr das nennen mögt.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 8, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Wenn euch nun euer Projekt gefällt, dann nehmt ihr die Maske weg und macht nun mit den restlichen Fläche weiter.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 9, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Es kommt der vorhin ausgestanzte Kreis ins Spiel, den legt ihr nun passgenau auf euren Mond. Dazu kann man auch Post it Papier nehmen, das klebt aber auch nicht ewig, deshalb habe ich Farbkarton genommen und halte ihn gut fest.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 10, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Es wird wieder mit der hellsten Farbe begonnen. In meinem Fall ist das Aquamarin.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 11, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ihr fangt einfach an euch von außen nach innen zu arbeiten. Kreisend am Rand der Unterlage beginnen und dann kreisend nach innen bewegen, so wird das innere des Bildes automatisch heller.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 12, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Hier seht ihr vielleicht den soften Hellblau Touch. Ich weiß die Fotos sind nicht so der Burner. Ich habe sie heute morgen so um sieben gemacht, denn ich hatte diese Woche keine Zeit oder Böcke abends noch was zu machen, deshalb heute morgen, da war auch schon ein bißchen Licht.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 13, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Weiter geht´s mit dem nächsten Blauton: Bermudablau, auch hier wieder kreisend von außen nach innen. Ihr werdet sehen, diese Haushaltsschwämme zaubern ein ganz anderes Ergebnis als die kleinen Fingerschwämme oder auch die anderen Bastelschwämme, diese dichtere Schaumstruktur ist perfekt für die Farbverteilung. Sorry, ich schweife schon wieder ab.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 14, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Nach der Behandlung mit Bermudablau sieht unser Hintergrund schon ganz cool aus, oder?

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 15, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ich habe jetzt Petrol gewählt, ihr könnt nehmen was ihr wollt oder habt, ihr könnt auch ganz bunt werden, was euch gefällt. Man braucht wirklich nicht so viele Blautöne, es reichen bestimmt auch drei verschiedene Töne.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 16, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Nach der Petrolbehandlung!

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 17, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Pazifikblau ist schon eher dunkler… deshalb vorsichtiger, je dunkler ihr werdet.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 18, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

So sieht jetzt mein Hintergrund aus.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 19, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt verwende ich Jeansblau, dies verwende ich fast nur noch am Rand. ich mag es wenn der rand schön dunkel ist, so kommt der innere Kern besser zu Geltung. Ihr macht es einfach nach eurem Gusto.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 20, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

So sieht mein Ergebnis bisher aus.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 21, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Zum Abschluß verwende ich nun Marineblau, mein dunkelster Ton. Den nutze ich auch nur am Rand des Geschehens.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 22, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Nun bin ich zufrieden und das ist mein Hintergrund, jetzt können wir den Mond scheinen lassen.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 23, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Tadahhhh! Da isser, der Strahlemond. ich hoffe ihr seid bis hierhin gut mitgekommen. Meldet euch bei Fragen einfach über das Kommentarfeld.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 24, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Und wenn so eure Unterlage aussieht, dann habt ihr alles richtig gemacht… kicher.*

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 24, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt stemple ich mit Memento schwarz alle Elemente für meine Strandlandschaft. Dazu verwende ich das Stempelset “ Durch die Gezeiten“ von Stampin`Up!

Als erstes stemple ich den Sand. Da dieser Stempel eine Aussparung für den Leuchtturm hat und ich die nicht möchte, drehe ich den Stempel einfach um. Dem Sand ist das ja egal, gell.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 25, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt gibt es noch ein bißchen Dühnengras, auch das stemple ich schwarz.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 26, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Jetzt kommt der Mittelpunkt des Bildes, der Leuchtturm. Ich habe ihn extra in den Mond gestempelt, das hat für mich so etwas romantisches.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 27, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

So sieht es jetzt aus, das kleine Kunstwerk.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 28, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ich habe nun noch die Vögelchen am Boden und in der Luft dazugestempelt, jetzt sind wir dann auch fertig. Supi, oder ?

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 29, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ein kleiner Shadowboxrahmen aus einem DinA4 Karton ist es bei mir geworden. Dieses Bild schmückt mit Sicherheit ebenso einen “ normalen “ Bilderrahmen, eine Karte oder auch Verpackung. Whatever ihr mögt.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 30, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Und so noch einmal in schön fotografiert. was meint ihr, habt ihr Lust bekommen? ich hoffe doch. Ich wünsche euch von hier ein wunderschönes, kreatives und auch abwechslungsreiches Wochenende. Putzt nicht zu viel,macht mehr SCHÖNES, gell.

 

Hintergrundgestaltung mit Schwammtechnik, Bild 31, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

 

Bis die Tage! Ich komm wieder, keine Frage.

Take care, eure Melanie

 

 

 

  Halli Hallo Ihr Lieben, heute habe ich euch mal das Tutorial zur Hintergrundgestaltung mit der Schwammtechnik aufgeschrieben und bebildert. Es wird MEGALANG ! Es ging wirklich nicht kürzer. Ich hoffe wirklich von Herzen dass ihr alles sehen könnt und diese Bilderflut auch zum nachmachen einlädt, ich wäre dankbar für euer Feedback. Nun aber erstmal […]

16

Mini Alben mit viel Platz

16 Comments

Hallo Ihr Lieben,

 

im Moment haben es mir Mini Alben angetan. Mini Alben mit viel Platz, für viele Fotos, Erinnerungen, Rezepte oder was auch immer man damit machen möchte. Individuell einsetzbar sind sie auf jeden Fall.

Da ich in punto Mini Alben noch nicht besonders Firm bin, habe ich mich bei meinem Freund Youtube umgeschaut und bin bei der lieben Janine vom Liebes Fuchs hängen geblieben. Nach einigen ihrer Videos habe ich einfach mal zwei coole Alben gewerkelt, auf diesem Weg tausend Dank liebe Janine, für deine coole Erklärungen und deine wunderbaren Ideen, du hast es echt drauf! Die Videos verlinke ich nachher auch noch hier im Beitrag aber erstmal müsst ihr euch meine zwei neuen Schätze anschauen. Vielleicht habt ihr dann auch Blut geleckt wie ich, gell *

Ich sage nur : SUCHTFAKTOR!

LOS GEHT`S LADIES!

Ich liebe dieses neue Designerpapier im Fifties Style von Authentique „Fabulous „. Ihr bekommt alle  Mini Album Zutaten bei Bienis Basteloase. Ich verlinke euch alles hier im Fließtext, dann braucht ihr nicht großartig suchen. Hier geht es schon zum Papier im 12 Inch und 6 Inch Block. Die Wood Elemente “ Live and Love“  von Rayher sind auch zu süß, ich mag sie am liebsten nur streicheln aber da sieht sie ja keiner, zu schade…oder? Die Glitzer Schmetties, Libellen, Blumen usw. findet ihr auch dort.

 

 

Mini Album, Bild 1, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Schade dass man das glitzern des Schmetties nicht sieht, das ist wohl so bei dem Schiet Fotowetter. „STAY SASSY“ heißt übrigens “ Bleib frech !“ Das mach ich….versprochen! GRINS*

 

Mini Album, Bild 2, gebastelt mit Rayher Produkten

 

In diesem Mini Album gibt es ordentlich Seiten zu füllen. Das Video von JANINE findet ihr HIER!

 

Mini Album, Bild 3, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Das sind die ausgeklappten Seiten für noch mehr Stauraum.

 

Mini Album, Bild 4, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Es gibt auch Flaps zum hochklappen, ein total toller Effekt! Seht ihr die vielen tollen Motive von dem Papier, ich finde es megaschön!

 

Mini Album, Bild 5, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Und es gibt auch noch Tags zum rausziehen, das fasziniert mich immer wieder… wie aus ein bißchen Papier und Graupappe so etwas tolles entstehen kann.

 

Mini Album, Bild 6, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Und ein bißchen Bockmist habe ich natürlich auch gebaut, denn normalerweise gäbe es von allen Seiten und Flaps und Tags genau 4 an der Zahl…nur bei mir gibt es nur drei Tags, denn eine Einschiebelasche habe ich versaut und musste sie zukleben..is aber Wurscht, ist ja trotzdem handmade, gell!

 

Mini Album, Bild 7, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Nun verlassen wir die Fifties und gehen ´ne Runde campen. Ich campe zwar ungern aber das Papier “ Happy Camper “ von My minds Eye liebe ich sehr. Auch hier gibt es die 12 x 12 Inch und die 6 x 6 Inch Variante. Natürlich wieder bei Biene und zwar HIER! 

 

Mini Album, Bild 8, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Diese Mini Alben Variante ist vielleicht noch ein bißchen rafinierter, da sie noch mehr Einsteckfächer und Tags beinhaltet, ich finde das Album einfach total wunderschön. Hier geht es zum Video!

 

Mini Album, Bild 9, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Ausgeklappt mit vielen Raffinessen

 

Mini Album, Bild 10, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Tags in der richtigen Größe für ordentlich viel Geschreibsel oder auch große Fotos oder Rezepte oder was euch so gefällt.

 

Mini Album, Bild 11, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Das Papier enthält so viele schöne Details. Es macht sofort gute Laune…merkt ihr es?

 

Mini Album, Bild 12, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Und noch mehr Seiten und Überraschungen zum verschönern.

 

Mini Album, Bild 13, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Und nun kommen wir auch schon zum Schluss für heute, nächstes Mal gibt es wieder eine Anleitung, ihr wisst schon, für den schönen Hintergrund.

 

Mini Album, Bild 14, gebastelt mit Rayher Produkten

 

Ich hoffe euch hat mein kleiner Ausflug in die Welt der Mini- Alben gefallen. Schaut bei der lieben Janine vom Liebes Fuchs vorbei, sie macht so tolle Sachen. Ich wünsche euch viel Spaß beim shoppen, nachbasteln oder was ihr sonst so macht.

Ich freue mich heute nachmittag auf Manuela mit der ich ein bißchen was werkeln werde, seid ihr neugierig….ich auch! Zu ihrem Blog geht es hier.

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Wochenende!

 

Take Care, eure Melanie

 

 

Hallo Ihr Lieben,   im Moment haben es mir Mini Alben angetan. Mini Alben mit viel Platz, für viele Fotos, Erinnerungen, Rezepte oder was auch immer man damit machen möchte. Individuell einsetzbar sind sie auf jeden Fall. Da ich in punto Mini Alben noch nicht besonders Firm bin, habe ich mich bei meinem Freund Youtube […]