Carpe diem – Genieße den Tag

22 22 Comments

…..genau diesen Spruch“ CARPE DIEM“ solltet ihr euch mal ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen.

Hallo meine lieben Bastelfetischisten, Kreativliebhaber, Werkelfreunde. Zufallsbekannte, Lebensbegleiter, Freunde und Follower der ersten Stunde!

Dieses Motto ist ein ganz wichtiges für mich und es hat in der letzten Zeit immer mehr Raum bei mir gefunden. Ich habe lange überlegt wie ich es am besten verpacke… euch zu sagen was mir auf der Seele brennt.

Ich dachte am einfachsten ist der direkte Weg und nicht von hinten durch die Brust ins Auge!

Heute lest ihr meinen allerletzen und 317. Blogbeitrag, das letzte Mal Stempelkunterbunt ON AIR! Nun isses raus!

Ich habe es mir lange hin und her überlegt und das ist nun das Ergebnis. Es gibt vielerlei Gründe. Der wichtigste ist wirklich mehr vom Leben zu haben… und zwar vom echten Leben da draußen. Mehr mit echten Freunden abhängen, spontan sein, in Ruhe ein Buch lesen, Fahrradfahren, draußen sitzen und der Natur lauschen oder mich auch mal langweilen, süßes nichtstun. Für alle die von euch die wegen meiner Kreativarbeiten da sind , zeige ich euch einfach noch meine zuletzt entstandenen Geburtstagskarten.

Hier das tolle neue Limette, ich habe es mit dem Hardwoodstempel in petrol auf himmelblau kombiniert. Mir gefällt die Kombi sehr. Passend dazu mit dem Flower Shop eine Blüte dreimal gestempelt und mit der Stiefmütterchenstanze ausgestanzt. Ein bißchen Band sollte auch noch dazu. Das Band in Limette lässt sich wirklich super verarbeiten. “ Carpe Diem “ ist wieder eine Stanze von kesi`art.

 

 

Den Hardwood Stempel habe ich schon ganz lange und ich musste ihn unbedingt mal wieder nutzen. Ich finde er ist nur für Brauntöne viel zu schade, hier darf experimentiert werden. Die Limette Blüten sieht man hier ganz gut, leider nicht dass ich sie allesamt noch mit dem Wink of Stella beflittert habe, es hat einen so traumhaften Effekt. Die Geburtstagskinder werden es in live sehen können.

 

 

Ich finde den Schriftzug natürlich wegen seiner Bedeutung wunderbar “ Genieße den Tag “ , dass sollte jeder von uns jeden Tag auf´s neue versuchen. An dieser Stanze mag ich besonders die zwei verschiedenen Schriftarten, der Spruch wirkt dadurch besonders.

 

 

Hier sollten alle aufhören zu lesen die nicht an meiner Meinung und an meinen Gedanken interessiert sind. Die nächsten Zeilen werden vermutlich nicht jedem gefallen, müssen sie auch nicht. Also macht es gut meine Lieben und vielen Dank für eure Treue.

 

Nicht immer online sein zu müssen und der ganzen Maschinerie immer alles preiszugeben zu müssen, jedes Tortenstück, jedes neue erworbene Kleidungsstück oder Bastelutensil, jeden Herzschlag, das Lieblingsbild vom Kind, alles für die ganze Welt fotogen präsentiert und auf der Jagd nach möglichst vielen Likes!

…alles das ist Luxus und auf jeden Fall dass was ich will! Möglichst viel offline sein oder bewusster online sein. Natürlich entscheide ich immer selbst was und wieviel ich mache oder auch preisgebe, versteht mich nicht falsch, dennoch ist es ein Sog indem man sich indirekt befindet, vor allem wenn man noch etwas vermarkten möchte oder auf jeden Fall Follower will. Es gibt so viele Menschen die den ganzen Tag online sind und auf jede Facebooknachricht und auf jede Email und auf jeden Kommentar antworten. Menschen die jeden Tag oder zumindest wöchentlich etwas neues von dir erwarten. Soziale Netzwerke belohnen dich ja quasi wenn du eine gute Reaktionsquote hast…. Reichweite ist superwichtig! Wenn du Blogbeiträge schreibst, bekommst du gleich beim schreiben gemeldet, wie gut deine Titelüberschrift ist, ob du genug Worte in dem Beitrag verwendet hast, hast du ein gutes Schlüsselwort und eine Metabeschreibung für deinen Artikel gewählt, deine Fotos beschriftet damit dich Suchmaschinen wie Google besser finden… sonst landest du nämlich im Blognirvana. Du musst dir quasi durch deine Beiträge die Gunst von google erarbeiten. Traurig aber wahr! Man kann natürlich auch gute IT Menschen beschäftigen die wissen woran man schrauben muss damit man gut gefunden wird oder man kauft sich einfach eine Anzeige damit man an vordester Front z.B. bei Google landet. All das ist Marketing! Wie gesagt, es ist nicht böse gemeint, sondern dass ist die nackte Wahrheit!

Das sind alles keine Gründe warum ich vor gut drei Jahren mit dem bloggen begonnen habe. Mir ging es damals nicht so gut, ich hatte meine Oma kurz zuvor verloren und suchte etwas was mich ablenkt und was mir Spaß macht. Zuerst habe ich dann Stampin`Up! gefunden und bei Steffi Helmschrott als Kundin bestellt. Danke liebe Steffi! Bei ihrem Adventskalender bin ich auf Jasmin gestoßen und dort dann recht bald ins Team eingestiegen. Vielen Dank an dieser Stelle liebe Jasmin für deine Unterstützung und auch an deinen lieben Mann Jens, der mir gezeigt hat wie ein Blog funktioniert und diesen für mich gebaut hat. Ich danke euch beiden sehr, wirklich!

Ich wollte einfach gerne meine Bastelwerke mit euch allen teilen und habe ganz blauäugig begonnen. Ich hatte vorher nie etwas mit bloggen oder gar Facebook am Hut. Alles ist nach und nach dazugekommen. Ich habe erst nach und nach gemerkt wie oft ich im Netz unterwegs bin und es hat mir gefallen Teil des ganzen zu sein. Ich habe so viele tolle Blogs und andere wunderbare Demos und Menschen kennengelernt, es haben sich Freundschaften entwickelt, um nichts in der Welt möchte ich all das missen. Ich habe mich allerdings in den letzten drei Jahren verändert, beruflich kamen und kommen neue Herausforderungen, so dass ich mich letztes Jahr entschieden habe SU nicht mehr zu vertreiben und nun habe ich beschlossen, dass ich auch nicht mehr bloggen möchte. Ich weiß nicht ob ich nie wieder blogge aber jetzt ist eine neue Zeit, eine andere Zeit für mich. Ich mag jetzt einfach einen anderen Weg gehen. Ich habe Bock auf neues!!!

Ich möchte mich bei euch allen für eure Treue bedanken. Liebe Birgit, Follower meiner ersten Stunde, nie einen Kommentar ausgelassen, selbst als du im Krankenhaus lagst, du warst und bist mein Fels in der Brandung und mein Lichtblick, ich freue mich sehr auf Juli.

Ich danke allen die meinem Blog still und heimlich gefolgt sind, allen die sich für meine bescheidenen Werke interessiert haben, mir liebe Zeilen dagelassen haben, mich unterstützt haben und einfach diesen Blog, meinen Blog lebendig gemacht haben. Ich danke auch all meinen aktiven Teamschwestern und auch denen die nicht mehr im Team sind, vielen Dank für eure Unterstützung!  Ich werde euch nie vergessen und auch meine Zeit als Bloggerin nicht.

Auf FB bleibe ich weiterhin vertreten und da poste ich sicherlich auch mal das ein oder andere kreative Werk… wenn ich Lust habe. Im Designerteam bei Bienis Basteloase werde ich auch weiterhin mein Unwesen treiben, denn kreativ sein möchte ich weiterhin.

Dankeschön für alles .

Denkt dran, man begegnet sich immer zweimal im Leben.

 

Take care, eure Melanie

 

 


  1. Susanne - Mai 25, 2017

    Liebe Melanie,

    mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich gerade Deinen Beitrag gelesen. Ich kann Dich sehr gut verstehen! Ich blogge zwar nicht und bin „nur so“ im Netz aber ich habe Dich (und auch alle anderen die ich so lese) dafür bewundert regelmäßig zu schreiben. Ich würde es auf Dauer als anstrengend empfinden, denke ich. 😉
    Ich werde Deine Beiträge sicherlich vermissen, vor allem Deine wunderbaren Anleitungen die sogar ich verstehe *Lach* Oh Schreck… muss ich die jetzt alle irgendwie kopieren oder bleibt der Blog lesbar????
    Ein kleiner Trost ist für mich das Du weiter bei Facebook bleibst so das ich Dich und Deine Werke nicht ganz aus den Augen verliere.
    Ich wünsche Dir das Du eine Wünsche niemals aus den Augen verlierst und werde mich bemühen mir Dein Motto mal mehr zu Herzen zu nehmen, würde mir sicher gut tun 😉
    Nun zu Deinem Abschlusswort „Man begegnet sich immer zweimal im Leben“ , ich hoffe sehr das das zweite Mal dann persönlich wird <3
    Alles Liebe für Dich und fühl Dich gedrückt, von
    Susanne

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Liebe Susanne,
      es war auch wirklich manchmal anstrengend, dennoch habe ich es gerne gemacht, bis zu einem gewissen Zeitpunkt, da war es einfach mehr ein MUSS! Es freut mich sehr zu lesen dass du meine Anleitungen vermissen wirst und noch mehr dass du sie gut verstehen konntest. 😉 Der Blog bleibt erstmal online, ich weiß noch nicht wann ich ihn abmelde, damit habe ich mich noch nicht abschließend befasst. Du kannst mich ja weiterhin über FB erreichen und über das Designerteam. Ich denke jeder sollte in puncto Mediendiät selber gucken was ihm gut tut. Ich weiß halt nicht was ich davon haben sollte wenn ich sehe dass jemand eine Kaffee auf der Terasse trinkt oder wenn sein Kind ein Zahn verliert, geschweige denn dass ich neue Schuhe habe. Das sollte ich vielleicht lieber alles mal für mich genießen, meine Meinung. Ich bin mir sicher dass wir uns irgendwo/ irgendwann mal begegnen werden. Ich drück dich auch mal virtuell, liebe Susanne, pass gut auf dich auf, dass ist wichig! 🙂 Alles Liebe auch für dich, herzlichst, Melanie

  2. Christa D. - Mai 25, 2017

    Hallo Melanie Schade Schade für alle Bastelbegeisterten. Nicht ganz emotionslos habe ich Deinen „Abschiedsbeitrag“ gelesen. Nur so viel: Ich werde Dich vermissen. Und wie schon mal gesagt, möcht ich der Knopf an Deiner Bluse sein…….. erinnerst Du Dich? Bei Fatzebuck bin ich nicht unterwegs, aber vielleicht bietet sich ja irgendwann in diesem Leben mal eine Gelegenheit ……. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles erdenklich Gute und take care
    Christa

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Hallo liebe Christa,
      ich danke dir sehr für deine Worte und freue mich dass ich ein bißchen vermisst werde. Ich denke es gibt viele Bastelmädels und so viele kreative Köpfe die sicherlich für genug Bastelzeit sorgen werden. Ich weiß noch sehr genau wann du der Knopf sein wolltest, als ich die Swaps mit der Bluse gemacht hatte..hihi! Die mag ich heute noch. 😉 Wie gesagt, wenn es denn so sein soll sehen wir uns gewiss mal irgendwo. Ich wünsche dir auch alles Liebe Christa, dankeschön!
      Liebe Grüße, Melanie

  3. Liebe Mel, 
    ich freue mich für Dich, dass Du Deinem Herzenswunsch gefolgt bist und dass du den Schritt, es nun öffentlich zu machen, geschafft hast! Ich kann dich so gut verstehen – ich weiß was es heißt dem Sog verfallen zu sein, zumal ich seeehr reduziert habe! Aber das Leben nach Lust und Laune zu genießen ist ein toller Abschnitt, den ich Dir von ganzem Herzen wünsche! Natürlich werden wir alle Deine herzerfrischenden Beiträge und Werke vermissen! Keine Frage! Aber ich durfte Dich und Deine Freundschaft persönlich kennen lernen und das freut mich sehr! Ich möchte keine Sekunde unserer Zeit mehr missen und hoffe noch auf viele weitere, gemeinsame Momente, sei es persönlich, per Handy, per Telefon oder über Facebook und das Designerteam ❣️
    Take care & Carpe Diem
    Dicken Knuddler – Iris

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Liebe Iris,
      ja, es hat noch ein wenig Zeit gebraucht und ein paar Überlegungen in den Untiefen meines Gehirns. Für dich bin ich sehr dankbar meine Liebe, ohne SU und ohne mein Demodasein und FB hätten wir uns vermutlich nie kennegelernt und wären weder zusammen beim CAR gewesen noch zusammen im Dreamteam schlechthin. 😉
      Dich hat mir das Schicksal geschickt. Ich bin froh, dass wir so einen guten Kontakt haben und dass wir auch mittlerweile andere Leidenschaften teilen..hihi! Du bist wirklich mein Twin! Ich Danke dir für deine herzigen Worte, die du immer so teffend findest. Du bist einfach ein Goldschatz! Ich freue mich auf alles was noch kommt, denn wir treffen uns nicht nur zweimal im Leben. Ich drück dich, bis ganz bald, herzlichst, dein Twin, Mel

  4. Kornelia Duda - Mai 25, 2017

    Hallo liebe Melanie, ich bin auch ein wenig traurig, ich habe Deine Beiträge so gerne verfolgt. Aber wie Du so schön sagst “ Carpe Diem“, man soll wirklich jeden Tag genießen und das tun was man gerne machen möchte.Obwohl wir uns nicht persönlich kennen , bist Du mir in der kurzen Zeit wo wie uns über FB kennen eine liebe Freundin geworden und freue mich sehr ,das wir uns weiter über FB hören. Ich wünsche Dir für Deine Veränderungen und Vorhaben viel, viel Glück und alles Gute. Mit ganz lieben Grüßen Deine FB-Freundin konni

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Hallo liebe Konni, dass ist wirklich lieb von dir! Dass wir uns über FB kennengelernt haben macht mich wirklich glücklich. Du bist ein so herzlicher Mensch, immer ein liebes Wort von dir und liebe Grüße. Auch wenn wir uns nicht persönlich kennen verbindet uns unsere Bastelleidenschaft, dass ist doch etwas! Wir verfolgen uns einfach weiterhin und bleiben in Kontakt, bloß eben ein bißchen anders. 😉
      Ich Danke dir für deine Worte und deinen Zuspruch. Herzliche Grüße, deine FB Freundin Melanie

  5. Hallo Melanie, mein Auge weint, mein Herz klatscht Beifall. Auch, weil ich es noch nicht schaffe mich deinem Tun anzuschließen (traurig guck)! Ich bin jedoch froh das wir so tolle Werke und wie Iris schreibt herzerfrischende Worte von dir lesen konnten. Und das ich bei Facebook ab und an noch etwas von dir höre und sehe. Bleib gesund und lebe deinen Wunsch, dann bist du auf dem richtigen Weg. Ich drücke dich ganz herzlich, Monika

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Hallo meine liebe Monika, du bist auch so ein Mensch um den ich froh bin gebloggt zu haben und bei SU zu sein. Ich danke dir von Herzen für deine warmen und ehrlichen Worte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dass wir uns gegenseitig auf dem Blog verfolgt haben und auch viele nette Kontakte miteinander in vielfacher Form hatten. Eine hat der anderen geholfen und wir haben uns gegenseitig inspiriert, dafür danke ich dir von Herzen liebe Monika, ich weiß dass das nicht selbstverständlich ist. Ich mag und schätze dich sehr. Ich weiß dass du irgendwann die Entscheidung triffst hinter der du stehen kannst, alles hat seine Zeit und ist ein Prozess. Ich drück dich aus der Ferne . Denk dran, ich folge dir weiterhin. 😉 Bleib bitte auch schön gesund und wir lesen uns, versprochen. 😉 Herzlichst, Melanie

  6. Andrea Heiß - Mai 25, 2017

    Hallo liebe Melanie
    Herzlich Glückwunsch zu deinem Schritt. So etwas hat sich ja schon um Weihnachten angekündigt bei dir und es hat mich dann sehr gefreut so viel noch von dir zu lesen, ( Strahl übers ganze Gesicht ) Ich kann dich sooooo gut verstehen und danke dir für deine Ehrlichkeit, Offenheit und deine tollen Beiträge ( da bin ich jetzt aber schon traurig darüber -schief. … )
    Für dein „neues “ Leben wünsche ich dir ganz tolle Momente, wunderbare Menschen um dich rum und ganz viel Carpe Diem.
    Leider oder Gott sei Dank bin ich nicht bei FB aber ich glaube auch an jede 2.Begegnung im Leben.
    Wobei ich wieder grinsen mußte, den Hardwood Stempel habe ich auch erst nach langer Abstinenz wieder benützt! !!?!
    In diesem Sinne liebe Melanie, drücke ich dich gaaaanz dolle und wünsche dir ne Geile neue Zeit.
    Take Care und liebe Elfen -Grüße von Andrea

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Hallo liebe Andrea. 😉 Ich danke dir für deine vielen lieben Kommentare hier auf meinem Blog. Es hat ein bißchen gedauert, ich musste einfach nochmal in mich gehen. Ich wünsche dir auch ein wunderbares Leben, auch ohne FB. Auf irgendwann….! 🙂 Hihi… der Hardwood versteckt sich manchmal einfach so. Er ist ein toller Stempel! Ich wünsche dir auch eine geile Zeit und ein geiles Leben, pass auf dich auf. Drück dich virtuell zurück, liebe Grüße, Melanie

  7. Birgit - Mai 25, 2017

    Grüß dich, meine liebe Melanie! Vielleicht sollte ich jetzt traurig und überrascht sein, deinen letzten Blogbeitrag hier zu lesen, aber irgendwie überrascht mich deine Entscheidung gar nicht, ein bisschen hab ich das kommen sehen… und auch wenn es mir sehr schwer fällt, das zu sagen, ich finde deine Entscheidung – auch wenn ich dich und deine Werke, soviel ist mal sicher, hier auf deinem Blog unendlich vermissen werde – goldrichtig. Du weißt, wie ich über all das denke und kennst mich gut genug, um zu wissen, wie gut ich dich verstehen kann… Folge deinem Herzen und leb dein Leben, so wie du es möchtest, wie es dich glücklich macht und so wie du dich damit wohlfühlst, auf keinen Fall aber fremdbestimmt! Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen für all deine wundervollen und traumhaft schönen Inspirationen bedanken, für all deine tollen und arbeitsreichen Anleitungen, für deine immer so treffenden und amüsanten Worte, für all dein Herzblut, das du in deinen Blog und deine Werke gesteckt hast, für all deine lieben Antworten, die du mir auf meine immer viel zu langen Kommentare (Sorry!) geschrieben hast, aber auch für deine Geduld, diese überhaupt erst mal zu lesen. Ich danke dir dafür, dass du mir damals zurück geschrieben hast (du weißt schon) und für das, was sich seitdem daraus entwickelt hat… Danke für deine mir sehr wichtige Freundschaft, die längst über das kreative Tun hinaus geht, für jeden Hilfe, jeden guten Rat und all das, was uns inzwischen verbindet. Danke auch für deine lieben Worte ganz oben – da hatte ich doch tatsächlich ein bisschen Pipi im Auge…! Ein Fels in der Brandung bist du auch für mich – immer wieder… und wie! Ich wünsche dir für deine neue Richtung und alles, was die Zukunft für dich bereit hält, alles erdenklich Gute. Alles Weitere sage ich dir lieber persönlich – bald! Ich freue mich nämlich auch sehr auf Juli! 😉 Fühl dich ganz lieb gedrückt! Herzlichst, deine Freundin Birgit <3

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Hallo liebe Birgit, ja ich lese und habe deine Kommentare immer gerne gelesen. Ich weiß ja jetzt dass du gerne schreibst und ich bin sehr dankbar für deine Unterstützung an dieser und anderer Stelle. Alles andere klären wir mal persönlich, es ist nicht mehr so lange hin, gell! Ich habe all das hier sehr gerne gemacht, zum Schluss war es manchmal anstrengend aber warscheinlich weil ich immer noch nicht ganz sicher war wo ich hin möchte. Nun weiß ich es.ich bin auch sehr froh dass du mir damals geschrieben hast. Man soll alle Momente nutzen, sonst verpasst man den richtigen, habe ich neulich gehört und fand es ganz passend. 😉 Ich drück dich, bis ganz bald, deine Freundin Melanie

  8. Ursula Pfeiffer - Mai 25, 2017

    Liebe Melanie,
    alles Liebe und Gute für deine Blog freie Zeit!
    Ich habe immer sehr gerne deine Beiträge gelesen.
    Genieße die freie Zeit, die du jetzt hast.
    Liebe Grüße
    Ursula

    • Melanie Köhler - Mai 25, 2017

      Liebe Ursula,
      vielen lieben Dank. 😉 Ich freue mich sehr dass du mich verfolgt hast. 😉
      Ich werde es beherzigen. 🙂
      Herzliche Grüße, Melanie

  9. Liebes Röschen,

    deine Mitteilung hat mich im Kurzurlaub völlig unvorbereitet (obwohl, abgezeichnet hat es sich ja) erreicht. Ich finds schade für uns alle, für dich ist es sicher richtig. So als Schwester von Anfang an werde ich dich sehr vermissen, deine kreativen Ideen waren immer eine Anregung für mich und deine Kommentare auf meinem Blog haben mich immer sehr gefreut. Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute, nutze deine gewonnene Zeit gut und sei lieb gegrüßt.

    Herzlichst,

    Renate

  10. Elke Klengel - Mai 30, 2017

    Liebe Melanie,
    ich bin eine deiner „stillen“ Follower und auch erst vor kurzem auf dich „gestoßen“. Ich mag deine Art zu posten, deine Beschreibungen und den Witz, der dabei rüber kommt.
    Aber ich habe eine riesige Hochachtung vor deinem Schritt, da ich weiß, wie wichtig es ist, auch mal „nur an sich selbst“ zu denken und das zu tun was frau will, wann sie es will. Ich hoffe daher, du hast für dich rechtzeitig die Reißleine gezogen, so dass du an deiner Kreativität weiterhin viel Spaß haben kannst, zu seiner Zeit.
    Gesundheitlich, privat und beruflich alles Liebe und Gute – unbekannterweise.
    herzliche Grüße
    Elke

  11. Liebe Melanie,
    ich war eine ganze Weile mehr „offline“, habe gebastelt, den Rasen gemäht, Fotos geknippst, gebügelt. Na Du weißt schon, all das, was so macht wenn man den PC ausläßt. Heute Morgen bin ich aus dem Bett gefallen und das Stündchen bevor ich gleich zur Arbeit gehe, das nutze ich gerne um auf meinen 2-3 (mehr sind es tatsächlich nicht) Lieblingsblogs zu schauen was sich so tut. Ich lasse jetzt mal die Lobhudeleien auf den blauen Holzstempel Hintergrund weg (nee tolle Idee!) und bleibe ernst. Ich kann Dich gut verstehen. Bloggen hat am Anfang eine große Sog Wirkung und wenn man nicht aufpasst, dann verliert man sich „ein wenig“. Mittlerweile poste ich wenn ich Lust habe, da können auch einmal 2 Wochen vergehen, na und? Ich bin traurig, dass Du aufhörst, denn bei Dir konnte ich immer so schön frech kommentieren und Du hast es nicht krumm genommen sondern mit Humor. Keine Selbstverständlichkeit. Das wird mir fehlen, ehrlich. Und natürlich auch Deine ausgefallenen Flip Flop Double Mini Folder Karten 🙂 . Aber mal sehen. Vielleicht läßt Du uns trotzdem ab und zu mal lesen was Du so machst. Ich würde mich sehr freuen. Und ich schreibe jetzt nicht alles Gute zu ….. Das hört sich so endgültig an. Aber fühle Dich virtuell gedrückt. Irgendwann klappt es bestimmt auch mal live. Ganz liebe Grüße Deine Andrea

  12. Liebe Melanie,

    ich kann Dich so gut verstehen!
    Eigentlich müsste ich traurig über deinen Abschied sein, wenn ich aber die Erleichterung zwischen deinen Zeilen lese, weil du dich genauso entschieden hast, dann freue ich mich einfach nur für Dich.
    Ich hoffe wir bleiben dennoch weiterhin zumindest über FB in Kontakt?
    In der letzten Zeit habe ich nur still mitgelesen und auch bei FB weniger unter deinen Beiträgen kommentiert, was aber daran lag, dass ich mich selbst etwas zurückgezogen hatte um eben auch das Leben „offline“ genießen zu können.
    Es ist oftmals schwer, diesen Spagat zu machen. Beruflich bin ich ja auch oft online.
    Ich drück dich ganz lieb,
    Ela

  13. Liebe Melanie,
    zuerst dachte ich das ist ein Scherz, das kann doch nicht sein. Nun ist es so und Du hast vollkommen Recht. Mir geht es ähnlich und vernachlässige manche Plattformen dafür so wie Facebook. Andere mag ich sehr gerne. All das was Du beschreibst ist so wahr und ich kann Dich zu 100% verstehen. Vielleicht hast Du ja mal wieder Lust und schreibst dann einfach irgendwann weiter ohne Druck und ohne all dem Firlefanz was man alles beachten muss, so mach ich es. Klar freue ich mich auf Likes und Kommentare und wenn keine kommen dann ist es halt so.
    Ich kann Dich sehr gut verstehen und das reale Leben ist immer noch das Beste. 
    Nun wünsche ich Dir für alles Neue das Du vor hast ganz viel Erfolg und vor allem Spaß. 
    Wir bleiben in Kontakt und ich finde es ganz toll das Du das so offen schreibst.
    Umärmel Dich ganz fest und sei herzlichst gegrüßt.
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.