HOW TO – Wie eine Ziegelmauer entsteht

28 28 Comments

Hallo Ihr Lieben,

 

heute geht es wieder an den Start einer neuen Woche und ich freue mich auf meine letze Woche Arbeit bevor ich Urlaub habe. Obwohl ich nicht wegfahre ist Urlaub einfach schön, ich kann machen was ich will…das ist Luxus!

Da mich einige von euch angeschrieben haben, wie ich diese Mauer von meinem hier gezeigten Mini- Album gemacht habe, bin ich eurer Bitte gerne nachgekommen.

Nun geht es aber erstmal wie versprochen los mit dem HOW TO. Heute zeige ich euch, wie ihr aus einem einfachen Stück Farbkarton eine tolle und naturgetreu gestaltete Ziegelmauer hinbekommt. Hier seht ihr das Bild dazu!

 

 

P1070702

 

 

Das ist mal ZAUBEREI..was? Und das könnt ihr auch. Ich wünsche euch viel Spaß bei meinem HOW TO…ich hoffe ihr habt etwas zu trinken und Ausdauer mitgebracht. Los geht es !

Als erstes braucht ihr ein Stück Savanne Farbkarton, drei kleine Schwämmchen (den halben gelben baucht ihr nicht), Stempelkisssen in Savanne, Anthrazitgrau und Craftweiß. Die verwendeteten Stempelsets sind “ Hello Life“ ( JHK Seite 131) und „Summer Silhouettes“ ( JHK Seite 121). Beide Sets gibt es im Jahreskatalog von Stampin`Up! Ebenso wie alles andere was ihr hier seht.

 

 

 

P1070672

 

 

Der Spruch ist aus dem „Hello Life“ Set und ich habe ihn in Espresso aufgestempelt. Denn bevor wir prägen wird immer gestempelt, sonst gelangt der Stempelabdruck nicht mehr vollständig auf den Untergrund.

 

 

 

P1070673

 

 

Für die „Summer Silhouettes“ Blätter und Blüten habe ich Melonensorbet, Olivgrün und Ockerbraun verwendet.

 

 

P1070674

 

 

Ich benetze einmal den Blattstempel mit der Farbe und stemple dreimal ab, dadurch ergeben sich schöne Effekte, ich hoffe ihr könnt das sehen. Es gibt dann zarte und kräftige Blätter.

 

 

P1070675

 

 

Jetzt sieht man das fertige Resultat. Ihr könnt so viel oder wenig stempeln wie ihr selber es mögt.

 

 

P1070676

 

 

Nun könnt ihr kleine Blüten nach Belieben aufstempeln.

 

 

P1070677

 

 

Noch ein paar kleine Farbakzente mit anderen Blüten aufstempeln, je nach Geschmack.

 

 

 

P1070678

 

 

Jetzt kommt das Prägen oder auch Trockenembossen. Dazu nehmt ihr euch den Prägefolder Ziegel . Achtet bitte darauf dass die Richtung der Mauer auch die richtige ist und dass ihr gerade seid.

 

 

Embossing Ziegelfolder, Bild 1, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

So sieht es nach dem Embossen aus. Cooler Effekt, oder?

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 2, gebastelt mit Stamping`Up! Produkten

 

 

Jetzt kommen die kleinen Schwämmchen ( JHK Seite 163) zum Einsatz. Die sind wirklich GOLD wert, ich nehme sie wirklich sehr häufig. Wer von euch öfter bei mir auf dem Blog ist, weiß ja dass ich gerne inke. Ich nehme auch wirklich nur die kleinen Schwämmchen von Stampin`Up! Ich habe schon andere Firmen ausprobiert, mache ich nicht mehr.

WICHTIG : Immer zuerst die Stempelfarbe benutzen die ihr als Kartenbasis ausgesucht habt, hier also zuerst SAVANNE! Im Stempelkissen das Schwämmchen benetzen, abtupfen auf Schmierpapier und dann erst auf den Farbkarton, in kleinen und großen kreisenden Bewegungen die Farbe verteilen, sonst gibt es unschöne Balken. Bitte übt nicht zu viel Druck aus. (Tanzen wie ein Schmetterling und stechen wie eine Biene)…nur das hier nicht gestochen wird, grins* Verteilt die Farbe auf der ganzen Karte, immer schön kreisen.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 3, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Hier seht ihr es vielleicht ein bißchen besser.

 

 

Embossing Ziegel, Bild 4, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Hier sieht man wie es wird, alles ist ein Prozess, lasst euch Zeit.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 5, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

An ein paar Stellen ein bißchen intensiver kreisen, dann gibt es schöne Schatteneffekte.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 6, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Jetzt bin ich mit Savanne fertig und es folgt der gleiche Schritt in Anthrazit. Schön kreisend bewegen, immer die überschüssige Farbe auf dem Schmierpapier abtupfen, dass seht ihr ja bei mir auch, gell!

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 7, gebastelt mit Stampin`Up Produkten

 

 

Hier seht ihr vielleicht schon wie der “ Alt und Schmutzig Effekt“ langsam entsteht.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 8, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Seht ihr wie schön die Mauer und die Fugen jetzt rauskommen.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 9, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

 

Nun sind wir auch mit dem Grau fertig und jetzt kommt das Craftweiß zum Einsatz! Bitte Vorsicht!!! Ganz wenig nehmen, gut abtupfen bevor ihr loslegt, da es so viele Pigmente hat.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 10, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Jetzt werden ein paar Highlights mit dem Weiß gesetzt und ein bißchen verblendet, nur ein paar kleine Stellen.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 12, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Zum Abschluss geht ihr noch einmal mit der Kartenbasisfarbe drüber, hier in Savanne und schon sind wir fertig. Euer Meisterwerk ist geschafft.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 13, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Das Endresultat sieht jetzt so aus und kann nun eine Karte, ein Album oder was auch immer schmücken. Wenn es bei euch nicht gleich hundertprozentig wird, ist das überhaupt nicht schlimm. Je öfter ihr das übt, desto gleichmäßiger werden die Farbübergänge. Es muss nicht perfekt sein, denn wir wollen ja die Natur nachahmen, die ist auch nie perfekt, alles wird ein Unikat.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 14, gebastelt mit Stampin`Up Produkten

 
Die fertige Karte sieht nun so aus. Ich finde den Stilbruch mit dem „Happy Birthday“ aus dem Dymo ganz hübsch.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 15, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Hier nochmal Terrakotta mit Saharasand als Basiskarton.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 16, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Und Ockerbraun mit Vanille Pur als Basisfarbe.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 17, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

 

Hier kann man die drei verschiedenen Farben der Ziegelmauern noch einmal im Vergleich sehen. Ich steh total auf den Effekt.

 

 

 

Embossing Ziegel, Bild 18, gebastelt mit Stampin`Up! Produkten

 

 

Diese Karte bekommt meine liebe Kollegin Lena heute zu ihrem Geburtstag und dazu noch ein paar Geschenke. Der Umschlag ist mit dem Envelope Punchboard ( JHK Seite 150) gemacht aus dem tollen Umschlagpapier ( JHK Seite 149) in Ockerbraun. Ich habe hier die Holzoptik in Ockerbraun verwendet. Ein paar kleine Itty Bitty Blüten ( JHK Seite 166) in Mädchenrosa mit Perlchen mussten sein. Mit solch`kleinen Anhängern kann man gut seine Restekiste gut minimieren. Das Stempelset “ Ein kleiner Gruß“ ( JHK Seite 63) macht sich immer gut, der Leinenfaden ( JHK Seite 159) bringt noch den nötigen Pep!

 

 

 

P1070716

 

 

Hier seht ihr nochmal die Geschenke. Ich habe sie in alte Seiten aus dem Frühjahr/ Sommerkatalog gepackt. Auf die Idee hat mich die liebe Monika gebracht, die mir letzte Woche zweit selbstgemachte Seiten ihres Technikbuches geschickt hat und mir damit eine Riesenfreude gemacht hat.  Schaut doch mal bei ihr vorbei. Eine echt tolle Idee daraus Geschenktüten zu basteln.

 

 

 

P1070717

 

 

Ich hoffe ich konnte euch nun mit meinem ELLENLANGEN Beitrag ein wenig diese tolle Technik näherbringen. Das geht  so mit allen Prägeformen. Wenn ihr dass ein paarmal gemacht habt, dann könnt ihr das im Schlaf, das ist wie Fahrradfahren.

 

Ich mache am 01.09. eine Sammelbestellung, wer noch etwas von euch benötigt kann sich gerne via Mail oder Telefon bei mir melden. Ebenso wer noch einen neuen tollen Herbst/ Winterkatalog haben möchte.

Über Kommentare freue ich mich natürlich auch immer. Kommt gut in die neue Woche, passt auf euch auf.

 

Alles Liebe, eure Melanie

 

 

 


  1. Na das ist ein Service liebe Melanie,

    kaum sagt man, man hätte gerne eine Erklärung wie die Mauer zu machen ist, schon bekommt man eine 1a Bildstrecke. Da bleibt kein Wunsch offen und ein zwei Rätsel sind gelöst. Sehr lieb von dir, dir soviel Arbeit zu machen. Wir wissen das alle zu schätzen und in den nächsten Tagen werden hier im Land Mauern hochgezogen ohne Ende.

    Die Idee mit dem Einwickelpapier ist prima, geht aber wohl nur mit kleinformatigen Geschenken, aber wie schon geschrieben, das merk ich mir.
    Ich geh jetzt mal Frühstücken und vielleicht mach ich mich dann an den Mauerbau :-).

    Liebe Grüße und dir eine schöne letzte Arbeitswoche,

    Renate

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Na Renate, VIP Service, was!
      Ihr klingelt, ich liefere. Das hat aber auch gerade zu gut gepasst…und dann mache ich das zu gerne. 😉 Freut mich wenn alles nachvollziehbar und schlüssig ist. 😉 Ich hoffe auf sehr viele Mauern. Ich wüsste auch so schon wo ich noch ein paar bräuchte. 😉 Danke für deine lieben Worte. 😉
      Die Einwickelidee ist von der lieben Monika, ich habe sie nur gemopst. Und bei größeren Geschenken wird Papier an Papier geklebt, du hast doch Sticky Strip…oder nicht?
      Ich hoffe du hast gut gefrühstückt und München ist schon halb eingemauert? Gutes Gelingen 😉
      Ganz liebe Grüße und vielen Dank!
      Melanie

  2. Birgit - August 24, 2015

    Guten Morgen liebe Melanie! Zuerst möchte ich mal sagen, dass mir deine Karten wahnsinnig gut gefallen und die Idee mit der originellen Verpackung auch, echt super! Deine step-by-step Anleitung ist richtig toll… Mensch, hast du dir eine Arbeit gemacht, das ist wirklich lieb. Danke dafür, so fällt es mir ein bisschen leichter, diese tolle Mauer mal nachzuarbeiten. Der Stempelspruch sieht darauf aus wie Graffiti, toll. Aber ich werde wohl einige Male üben müssen, für das, was bei dir so leicht aussieht… 😉 So langsam juckt es mich ja schon in den Fingern, wieder an den Basteltisch zu kommen, aber bis dahin genieße ich noch ein bisschen das süße Nichtstun. Du hast es ja jetzt auch bald geschafft und darfst in den wohlverdienten Urlaub. Vorher wünsche ich dir aber noch eine hoffentlich schöne, nicht zu stressige letzte Arbeitswoche. Ganz liebe Grüße aus dem Süden 😉 und alles Liebe, Birgit

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Hallo liebe Urlauberin,
      es freut mich dass du die Seele ordentlich baumeln lässt. Ich bin gespannt was du als erstes mit deinen neuen Sachen anstellst, ich freue mich wieder auf Fotos.;) Ein bißchen Arbeit macht das Anleitung schreiben sicherlich… aber es macht einfach auch so viel Spaß! Ich weiß auf jeden Fall eins, du kannst das auch, mit Sicherheit! 🙂 Ich habe das übrigens auch immer erst geübt, alles braucht Zeit und ein wenig Geduld, weißt du doch. 😉 Ich habe auch bald Urlaub und werde bestimmt eine Woche für das Technikbuch brauchen. 😉 Darauf freue ich mich dennoch wie Bolle….yeahhh! Meine Woche ist wirklich Stress pur aber ich zähle die Stunden. Ich schicke dir ganz liebe Grüße und erhol´dich weiterhin gut.
      Alles Liebe, drück dich, Melanie 😉

  3. Hallo Melanie,
    vielen Dank für Deine sehr anschauliche und gut verständliche Erklärung für Deine tolle Ziegelsteinmauer. Ich bin nicht so gut im inken und bei mir gibt es dann immer diese Balken.  Durch Deine Erklärung weiß ich jetzt, dass ich das nächste Mal halt mehr flattern muss wie ein Schmetterling 😉 . 
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart, 
    Katja

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Hallo Katja,
      ich finde es so schön dass dir mein Muhammed Ali Spruch aufgefallen ist, ich musste ihn an dieser Stelle platzieren, manchmal bin ich echt bekloppt!!! 🙂 Es leben die Schmetterlinge.HIHI!!!!Ich bin sicher du machst das toll, die Übung macht es…am Anfang war ich UNTERIRDISCH!
      Ich schicke dir auch ganz liebe Grüße aus Hameln und sage ganz lieb DANKE 😉
      Melanie

  4. Ich liebe die Prägeform Ziegel. Einer Kundin schenke ich sie zum Geburtstag. Sie wird im September 50 und da möchte ich gern ein Überraschungspaket schnürren. So langsam bekomme ich aber einen Urlaubskoller. Mein Bastelreich fehlt mir. Dein Beitrag ist top. Tina

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Hallo Tina,
      soso Lagerkoller oder was, na du bist mir ´ne Nudel. Bald geht es ja Heim 😉 Bei dir möchte man gerne Kundin sein. 😉 Mir fehlt im Urlaub auch immer meine Basteltisch, nach einer Woche habe ich Entzug, krass oder? Tina wir sind süchtig! Egal! danke für deinen Besuch und ein Lob.
      Genieß die restlichen freien Tage,
      Melanie

  5. Aaaaaaaaaaaaaaaaa, so geht das!

    Liebe Melanie,

    jetzt habe auch ich es kapiert 😉 Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Da werde ich mich doch auch mal dran versuchen, denn das sieht super aus! 🙂

    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Claudia

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Hallo Claudia, genauuuuuuuuuu! Alles kein Hexenwerk, gell . 😉 Ich bin gespannt auf dein Werk damit, lass es mich doch dann bitte wissen. Ganz lieben Gruß und vielen Dank!
      Melanie

  6. Patricia - August 24, 2015

    Hallo Melanie,
    was für eine tolle und ausführliche Anleitung.Danke dafür, ist wieder mal richtig schön geworden.
    Genieß ab nächste Woche deinen Urlaub- meiner hat heute angefangen:)
    Bis bald
    liebe Grüße
    Patricia 

    • Melanie Köhler - August 24, 2015

      Hallo Patricia!
      Vielen Dank für dein Lob. 😉 Ich freue mich wenn es dir gefällt und du damit auch klarkommst, supi. 😉
      Ich werde deinen Rat befolgen, tu du bitte das gleiche . 😉
      Bis ganz bald und ganz lieben Gruß,
      Melanie

  7. Hallo Melanie,
    ganz lieben Dank fürs erklären, die Karte ist wunderschön geworden! ich glaub ich muss mich wirklich mal mit meinen Prägeschablonen auseinander setzen, bisher tu ich mich damit etwas schwer 🙂
    LG Ela

    • Melanie Köhler - August 25, 2015

      Hallo Ela,
      dass ist furchtbar lieb von dir, ich freue mich sehr über dein Lob und auch dass du meine Seite gefunden hast. 😉 Prägeschablonen sind sehr vielseitig, wir bereiten gerade ein Technikbuch vor, vielleicht kann ich dann mal ein paar neue Sachen hier zeigen und mit euch teilen. 😉 Gib bitte nicht auf und bei Fragen melde dich doch einfach. Ganz lieben Gruß, Melanie

  8. Hallo Melanie,
    deine Mauer ist einfach klasse geworden und du hast alles toll erklärt. Das mach ich bestimmt mal nach. Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Heike

    • Melanie Köhler - August 25, 2015

      Hallo Heike,
      ich glaube nicht dass du meine Anleitung brauchst, von dir kann ich mir wohl eher zwei Scheiben abschneiden. 😉 Ich Danke dir dennoch für dein Lob und deinen Besuch bei mir, dass ehrt mich sehr. 🙂
      Ganz lieben Gruß zurück,
      Melanie

  9. Hallo Melanie,
    Deine Anleitung ist sehr anschaulich, verständlich und toll geworden.

    Ich hatte vor unserem Urlaub an einem Swaptausch teilgenommen,
    wo ich mein Bild verscrapt habe. Aber die Mauer, war nicht ganz so schön geworden wie Deine. Deshalb freue ich mich schon auf’s ausprobieren nach Deiner Anleitung.

    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.
    Schöne Grüße aus dem Ostssebad Kühlungsborn.
    von Petra    

    • Melanie Köhler - August 25, 2015

      Hallo Petra, wenn du wüsstest wie meine ersten Versuche zu inken ausgesehen haben. Au weia 😉 Und ich bin sicher deine Mauer sieht ganz wunderbar aus, alles ist ja auch ein Unikat und mit viel Liebe von Hand gemacht. 😉 Ich wünsche dir ganz viel Spaß und sage lieben Dank ,auch für die Urlaubswünsche 😉 Herzlichen Gruß aus der Rattenfängerstadt Hameln, Melanie

  10. Hallo Melanie
    sehr ausführliche und sehr gut erklärte Anleitung….da müssts doch auch bei mir klappen 🙂
    Wird getestet . Vielen Dank fürs teilen 🙂
    Lieben Gruß Melanie 

    • Melanie Köhler - August 25, 2015

      Hallo Melanie,
      ich freue mich dass dir die Mauer gefällt und noch mehr freue ich mich auf deine Mauer.;) Ich Danke dir für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
      Herzlichen Gruß, Melanie

  11. Liebe Melanie,
    tausend Dank für die tolle Anleitung! Werde ich die Tage ausprobieren! 
    Herzliche Grüße
    Brigitte

    • Melanie Köhler - August 27, 2015

      Hallo liebe Brigitte,
      es freut mich dass du mich besuchst. 😉 Vielen Dank für dein Lob. Viel Spaß damit!
      Herzlichen Gruß zurück,
      Melanie

  12. Liebe Melanie,
    erstmal muß ich dir sagen…das diese Karten einfach traumhaft schön sind. Die Anleitung dazu Spitzenmäßig 😀 Tausend dank dafür!
    Dieser Prägefolder ist auch noch auf meiner Liste….der ist zu schön 🙂
    Dann danke ich dir wegen Monika, bin gleich auf Ihren Blog gehüpft und habe mir ihren Beitrag dazu angeschaut. Vielen lieben Dank!
    Ich weiß, war in letzter Zeit nicht so oft am schreiben aber ich habe mir einfach mal eine Pause gegönnt. War aber trotzdem ab und zu auf Deinen Blog und habe geschaut was du so schönes gewerkelt hast. Einfach Spitzenmäßige Sachen sind entstanden. 🙂
    Ich setzte mich jetzt an meinen Vorbereitungen für morgen, da ich einen Workshop habe (Donnerstag und Samstag)
    Hinterlasse dir ganz dicke liebe Grüße und eine fette Umarmung 
    Michaela 

    • Melanie Köhler - August 27, 2015

      Hallo liebe Michaela,
      schön dass du mich besuchst. ich bin im Moment auch wenig unterwegs, ich schaffe es irgendwie nicht aber bald habe ich Urlaub, dann wird alles besser. 😉 Ich besuche dich dann auch erstmal wieder, bin schon ganz gespannt. Gut dass du dir den Ziegelfolder bestellst, der ist unverzichtbar. 😉 Wenn ich etwas tolles sehe verlinke ich es gerne und Monika macht immer so tolle Sachen, einfach wunderbar. Gut dass du dir eine Pause gegönnt hast, die braucht jeder einmal, lieb von dir dass du dennoch vorbeischaust. 😉 Ich drücke dir ganz doll die Daumen für deine Workshops, viel Spaß mit den Damen.Ich bin schon gesapnnt was du so machst. Ich schicke dir ganz liebe Grüße. Herzlichst, Melanie! Fühl´dich auch mal feste gedrückt!

  13. Mirjam - August 26, 2015

    Hallo Melanie,
    vielen Dank für die Anleitung! Jetzt muss ich nur noch mal meine Sachen zusammenkramen und das ausprobieren! 🙂 Aber ich denke mit dieser Anleitung wird das kein Problem werden. Danke!!!

    Hast du eigentlich schon mal dran gedacht Anleitungsvideos zu machen? Mit deiner Art zu erklären wäre das bestimmt total klasse!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Mirjam

    • Melanie Köhler - August 27, 2015

      Hallo Mirjam,
      es freut mich sehr, dass ich durch die Anleitung einige bastelwütige animieren konnte es auszuprobieent. Ich finde es soooooo schön dass dir meine Anleitung so gut gefällt. 😉 Ich habe über Videos nachgedacht und mich dagegen entschieden. Auf meiner regulären Arbeit rede ich den ganzen Tag so viel, dass ich es genieße mal nichts zu sagen und mit gesprochenen Worten zu erklären. Ich weiß nicht ob du das nachvollziehen kannst aber ich mache einfach zu gerne die Bilderanleitungen. Ich hoffe du magst die Bilderanleitungen dennoch weiterhin, ich würde mich freuen. Ich wünsche dir eine wunderbare Woche und viel Spaß beim Werkeln. 😉
      Liebe Grüße
      Melanie

      • Mirjam - August 28, 2015

        Hallo Melanie,
        natürlich verstehe ich das. Und ich muss zugeben, wenn ich gute Anleitungen finde, dann druck ich sie mir meistens aus und hefte sie ab. 🙂 Und ich muss sagen, ich muss immer schauen wie ich meine Wörter unter bekomme am Tag, weil ich in einem Büro sitze, in dem ich die Frauenquote darstelle und eigentlich auch alles elektronisch geklärt wird. Mein Freund muss das abends immer ausbaden. 😉 Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und freue mich jetzt schon auf die nächste deiner Anleitungen! 🙂
        Viele liebe Grüße, Mirjam

        • Melanie Köhler - August 28, 2015

          Hallo Mirjam,
          dass ist ja wirklich doof, aber wie man es erwischt ist es eh meistens nicht richtig, 😉 Eine sehr gute Idee mit dem Ausdrucken, dann hat man es wenn man es braucht. Ich finde es ein bißchen traurig dass so viel per EDV erledigt wird, manche Menschen können gar nicht mehr kommunizieren. 🙁 Ich glaube dein Freund kann das ab , sonst hätte er dich doch nicht auserwählt. 😉 Ich wünsche auch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.