8

Double Flap Fold Card

8 Comments

Hallo Ihr Lieben,

 

heute ist wieder Freitag. Freutag und Double Flap Fold Card Tag. Ich freue mich dass ich frei habe und ein ultralanges 4 Tage Wochenende vor mir liegt. Ich hoffe ihr habt es auch bald geschafft und könnt dann wie ich chillen, radeln, lesen, ausgehen, grillen, Party machen, Zeit mit euren Lieben verbringen oder auch einfach ein wenig basteln, so wie ich…warscheinlich! Ich bin da denke ich ganz flexibel.

Nun kommen wir aber zu meinem heutigen kreativen Beitrag. Ich brauchte unbedingt Geburtstagskarten, also habe ich mich letzten Sonntag hingesetzt und ein paar Karten nach Dawn´s wundervollem Video gewerkelt. Eine sogenannte Double Flap Fold Card.

Doller Name , oder?

Sorry Mädels, die Karten kommen nun mal aus den Staaten , also kriegen sie halt auch solche Namen, da müssen wir einfach durch! Doppelklappenfaltkarte hört sich doch auch mal wirklich Kacke an, oder???Grins*

So, nun will ich nicht länger quatschen und euch mein Bastelergebnis zeigen. Ich habe nur DSP Reste verwendet…aber um alle meine Reste aufzubrauchen müsste ich wohl 500 dieser Double Flap Fold Cards machen.

Wie ihr seht… ganz Mädchen in Himbeerrot , Savanne und Flüsterweiß. Ich finde die Karte hat irgendwie was, durch diese coolen Klappen an der Seite.

 

Double Flap Fold Card, Bild 1, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ich habe zur Auflockerung noch eine Blüte aus dem Flower Shop aufgestempelt und mit dem Stiefmütterchen ausgestanzt. Diese Kombi sollte ich viel öfter nehmen.

 

Double Flap Fold Card, Bild 2, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Dieser wunderschöne Spuch “ La vie est belle “ ist  eine Die von Kesi art und dieser Spruch ist einfach wundervoll und so wahr. Vor allen Dingen ist er auch vielseitig einsetzbar, nicht nur zum Geburtstag. Ich finde die Schriftart einfach Zucker!

 

Double Flap Fold Card, Bild 3, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Wenn man die Karte aufklappt ist dort Platz für die Glückwunsche oder ein paar liebe Zeilen.

 

Double Flap Fold Card, Bild 4, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Diesen Rayher Stempel habe ich schon länger und ich nutze ihn sehr gerne weil er einfach alles aussagt.

 

Double Flap Fold Card, Bild 5, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Hier noch einmal alle Karten zusammen. Jetzt sind sie alle verschickt und teilweise auch schon gut angekommen. Ich hoffe ich habe den Geschmack der Damen getroffen und irgendwie passen die Farben ja in den Frühling, ich hoffe er kommt bald auch zu uns.

 

Double Flap Fold Card, Bild 6, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

UPDATE:

Da es Fragen zu den deutschen Maßen gab, hab ich die mal für euch zusammengestellt:

  • Grundkarte Himberrot in 14,8 x 10,5 cm
  • Flüsterweiß 14,2 x 9,9 cm

Linke große Papierklappe:

  • Farbkarton Savanne 10,2 x 8,9 cm ( an der längeren seite bei bei 1,3 cm falzen )
  • Flüsterweiß 8,3 x 8,3 cm
  • Designerpapier 7,7 x 7,7 cm

Rechte kleinere Papierklappe:

  • Farbkarton Himberrot 8,9 x 7,6 cm ( an der längeren Seite wieder bei 1,3 cm falzen )
  • Flüsterweiß 7 x 7 cm
  • Designerpapier 6,4 x 6,4 cm

Zwei Papierstreifen Designerpapier in 9,9 x 1,3 cm

 

Viel Spaß beim nachwerkeln!

Ich wünsche euch nun ein wundervolles langes Wochenende und einen schönen Tanz in den Mai, treibt es nicht zu doll. Vielleicht holt ihr ja wie wir auch den Grill raus und schwingt euch auf die Räder.

Take care, eure Melanie

 

 

Hallo Ihr Lieben,   heute ist wieder Freitag. Freutag und Double Flap Fold Card Tag. Ich freue mich dass ich frei habe und ein ultralanges 4 Tage Wochenende vor mir liegt. Ich hoffe ihr habt es auch bald geschafft und könnt dann wie ich chillen, radeln, lesen, ausgehen, grillen, Party machen, Zeit mit euren Lieben […]

20

Minialbum selbstgemacht im Retrostyle

20 Comments

Hallo Ihr Lieben,

 

heute möchte ich euch mein erstes selbstgemachtes Retro Minialbum zeigen. Naja zumindest das erste, welches ich ohne Anleitung gewerkelt habe, direkt aus meinem eigenen Hirn. Das hat sich irgendwie ganz von selbst ergeben als ich von Biene dieses wunderschöne Bo Bunny Designerpapier “ Life in Colour“ auspacken durfte. An dieser Stelle ein dickes DANKE an dich liebe Biene. Ich musste daraus einfach ein Album machen, damit dieses wunderschöne Papier auch zur Geltung kommt. Es enthält ganz viele coole Retro Elemente und wunderschöne Tiermotive und alles in meiner Lieblingsfarbfamilie…Blau!

Wunderschöne Blau- und Aquatöne, gepaart mit `nem tollen Kiwigrün und Terra – und Braunelementen. Ich bin wirklich Schockverliebt in dieses tolle Papier. Nun aber genug von mir geschwafelt, ich zeige euch jetzt einfach mal ein paar Bilder von meinem neuen Schätzchen.

Verziert habe ich das Album mit „Bildchen“ aus dem Designerpapier die man wunderbar ausschneiden kann. Ich habe noch Graupappe daruntergeklebt, für mehr Dimension. Der Spruch ist von Rayher, davon gibt es einige tolle. Ich habe euch alles am Ende des Beitrages verlinkt. Übrigens gibt es heute ein ganz tolles Angebot für die Cinch bei Bienis Basteloase, wenn weg, dann weg!

 

Minialbum, Bild 1, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Habe ich schon mal erwähnt dass ich so froh bin eine Cinch zu haben. So ist das binden wirklich ein Kinderspiel. Ich habe auf der ersten Seite gleich einen Tag eingearbeitet.

 

Minialbum, Bild 2, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Seht ihr die tollen Farben und das Design, ist es nicht der Hammer!

 

Minialbum, Bild 3, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Eine coole Retrosteinmauer mit vielen Farbklecksen sorgt für ein bißchen Abwechslung.

 

Minialbum, Bild 4, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Wenn man die “ Mauer“ aufklappt, kommt dieser wunderschöne Elefant zum Vorschein und eine Seite mit Flapmechanismus und zwei Tags.

 

Minialbum, Bild 5, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Die Rückseite bietet auch wieder Platz für ein tolles Foto oder auch einfach einen Text.

 

Minialbum, Bild 6, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Diese Seite umgeklappt macht Platz für die coole Steinmauer und die Retro Musik- und Telefonelemente. Auch hier gibt es einen witzigen Flapmechanismus mit Magnet.

 

Minialbum, Bild 7, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Der erste Klappmechanismus mit ´nem Tag geht nach rechts auf. Seht euch das tolle Papier an..hach…ich finde es soooo schön.

 

Minialbum, Bild 8, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Dann kann man das ganze hochklappen, wieder Platz für mehr wundervolle Fotos.

 

Minialbum, Bild 9, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Hier ist der Magnet unter dem DSP versteckt, so hält ein weiterer Flapmechanismus, diesmal geht er nach unten auf.

 

Minialbum, Bild 10, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Auch hier kann man natürlich wieder umblättern. Dieser tolle Octopus macht den krönenden Abschluß. Ich finde ihn einfach den Wahnsinn.

 

Minialbum, Bild 11, gebastelt mit dem Designerpapier Life in Colour

 

Ob ihr es glaubt oder nicht, dieses Minialbum hat genau drei Seiten, mehr nicht!

Durch die eingebauten Flaps und Tags ( ich habe mir diese Namen nicht ausgedacht, nein nein! ), hat es einen unglaublichen Platz für 21 Fotos, wenn man die Tags nur einseitig nutzt und die Rückseiten für Texte verwendet. Ist doch einfach der Wahnsinn, oder?

 

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig für ein weiteres Minialbum begeistern. Warscheinlich ist mein nächster Beitrag mal Albenfrei. Ich brauche unbedingt Geburtstagskarten.

Danke dass ihr mich besucht habt. Kommentare lese ich aufmerksam und freue mich sehr darüber.

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende.

Ach ja: Hier noch die passenden Links für die verwendeten Produkte:

 

Bo Bunny DSP “ Life in Colour

Cinch Bindemaschine und Zubehör

Wood Element vom Cover

Cardstock 12 x 12 “ in Weiß

Graupappe

 

 

Take care, eure Melanie

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,   heute möchte ich euch mein erstes selbstgemachtes Retro Minialbum zeigen. Naja zumindest das erste, welches ich ohne Anleitung gewerkelt habe, direkt aus meinem eigenen Hirn. Das hat sich irgendwie ganz von selbst ergeben als ich von Biene dieses wunderschöne Bo Bunny Designerpapier “ Life in Colour“ auspacken durfte. An dieser Stelle […]

10

Kofferalbum mal ausprobiert

10 Comments

Hallo Ihr Lieben,

 

heute habe ich für euch ein Kofferalbum mal ausprobiert. Diese Idee ist nicht meinem kreativen Kopf entsprungen, sondern dem der genialen Verena Huber, sie ist Designteammitglied bei www.scrappies.de

Die schriftliche und ausfürliche Anleitung, nach der ich gearbeitet habe, stammt von der lieben Tina Deininger. Vielen Dank an dieser Stelle, liebe Tina, hast du super verständlich gemacht.

Ich denke dieses Album eignet sich für vielerlei Gelegenheiten. Ich könnte es mir als immerwährenden Geburtstagskalender vorstellen, Rezeptkartei, Project Life Album oder auch als Urlaubsalbum, als Adressbuch und vieles mehr. Ich habe bisher drei Stück gebastelt und alle verschenkt. Mittlerweile sind alle angekommen, so dass ich sie hier zeigen kann. Vielleicht gefallen euch meine Versionen, andere Exemplare könnt ihr bei Tina auf dem Blog bewundern.

Jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Folter, da sind sie ja schon, die hübschen Kofferalben. Ich muss mir unbedingt selber noch eins machen. Das stelle ich dann in den Flur bei uns, als Adressbuch.

 

Kofferalbum, Bild 1, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

An der Seite seht ihr vielleicht dieses Ziehharmonikaartig gefaltete DSP, dort enthalten sind die einzelnen Kärtchen zum beschriften. Das Album ist in den Grundmaßen in 16 x 16 cm gehalten, nur damit ihr eine Idee von der Größe bekommt.

 

Kofferalbum, Bild 2, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

So sieht das Album geöffnet aus .Ich habe hier Platz für mindestens 8 Kärtchen, die ihr doppelseitig nutzen könnt.

 

Kofferalbum, Bild 3, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Hier ein anderes DSP , es sind alles Seiten aus der kostenlosen Sale A Bration Serie “ Traum vom Fliegen“, welches ich für diese beiden Alben genutzt habe.

 

Kofferalbum, Bild 4, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Bei diesen Alben habe ich das erste mal überhaupt sebstklebenden Bindeleinen verwendet. Ich war wirklich überrascht wie einfach die Handhabung ist und wie wundervoll das Ergebnis. Das sieht schon richtig langlebig aus.

 

Kofferalbum, Bild 5, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

 

Ich habe in einer Gruppe für Bücherverrückte bei einer Tauschpaketrunde mitgemacht. Dort werden immer zwei Leutchen ausgelost, die sich gegenseitig mit einem Buchpaket im Wert von ca. 30 € überraschen und dann kann man noch ein paar Goodies und Leckereien dazutun. Ich hatte mir die vorherigen Tauschpakete mal angeschaut, damit ich wusste was da so alles reinkommt. Die Bücherwunschliste , was man mag und nicht mag, welche Farben man mag und ob man vielleicht Allergien hat, all das wird vorher mit dem jeweiligen Tauschpartner abgeklärt, macht schon Sinn, oder? Ich hatte insgesamt vier Wochen Zeit das Paket zu versenden, ich habe das aber lieber gleich gemacht. Ich zeige es euch hier mal, unschwer zu erkennen, meine Tauschpartnerin mag Rot sehr gerne, ich weiß nicht ob ihr das von selbst erkannt hättet..schmunzel*

Es sind Lesezeichen dabei, die mir die liebe Lucy vom Written Dreams Verlag sogar extra signiert hat. Herzlichen Dank liebe Lucy. Dann habe ich von Bienis Basteloase einige ganz tolle Dinge verarbeiten dürfen. Und da ich gerade im Bastelfieber war, habe ich Sarah Jane noch ein Kofferalbum gemacht.

 

 

Kofferalbum, Bild 6, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Dieses wunderschöne Designerpapier Cheerful,  mit den Erdbeeren, den tollen Blumen, dem Karopapier und vielen anderen wunderschönen Designs habe ich hier bei Bieni´s Basteloase gefunden und bestellt.

 

Kofferalbum, Bild 7, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Es tut mir leid, dass die Fotos nicht der Brüller sind, igendwie hat meine Speicherkarte einen Defekt, ich brauche eine neue. Ich hoffe ihr könnt dennoch ein wenig von diesem Kofferalbum sehen. Verziert habe ich sie auch mit Kreisen, Wellenkreisen und der Stanze Herzblatt von Stampin`Up! Für die Anhänger habe ich  noch die Itty Bittys uns kleinere Wellenstanzen genutzt, alles von Stampin`Up! Leider gibt es diese nicht mehr.

 

Kofferalbum, Bild 8, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Das innere dieses roten Kofferalbums ist nun so gestaltet. Seht ihr die tollen Papiere. Ich hatte nach dem werkeln so einen Hunger auf Erdbeeren, das war vielleicht gemein. Sicherlich gibt es schon die ersten von sonstwo..aber allein der Anblick lässt schon meine Füße strahlen, bei den ganzen Pestiziden…buahhh! Da warte ich lieber auf unsere deutschen Erdbeeren, jawoll!

 

Kofferalbum, Bild 9, gebastelt mit Produkten von Stampin`Up!

 

Ich habe noch diese zwei wunderschönen Notizbüchlein mit ins Paket gelegt. Was zu schreiben kann Frau ja immer gebrauchen. Diese Büchlein sind auch beide von Biene, ich habe sie nur noch mit den Resten des DSP Cheerful verziert, ebenso einen Kugelschreiber. Die Engelstanze und auch die Flügelstanze sind von Alexandra Renke, es gibt sie mittlerweile auch bei Bieni´s Basteloase. HIER geht es zum Engel und zu den Flügeln. Als Kreise habe ich die Double Stitched Circles Crea-Nest-Lies XXL verwendet, da bekommt man mehr für sein Geld, in toller Optik.

 

 

Hier noch einmal die eingepackten Bücher. Die Buchanhänger habe ich mit der tollen neuen Stempelplatte  Bücherwurm von Anne Höss gestaltet. Nervennahrung in rot durfte natürlich auch nicht fehlen.

Ich hoffe euch hat mein heutiger Beitrag gefallen. Für Kritik in jeglicher Form bin ich jederzeit offen. Hinterlasst mir dazu doch einfach einen Kommentar.

 

 

 

Nun wünsche ich euch allen noch einen kreativen Sonntag und kommt gut in die neue Woche.

 

Take care, eure Melanie

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben,   heute habe ich für euch ein Kofferalbum mal ausprobiert. Diese Idee ist nicht meinem kreativen Kopf entsprungen, sondern dem der genialen Verena Huber, sie ist Designteammitglied bei www.scrappies.de Die schriftliche und ausfürliche Anleitung, nach der ich gearbeitet habe, stammt von der lieben Tina Deininger. Vielen Dank an dieser Stelle, liebe Tina, […]

16

Ribba Rahmen als Deko gestalten

16 Comments

Alter Schwede,

endlich…endlich kann ich euch meine gestalteten Ribba Rahmen zeigen. Lang lang hat es gedauert. Es ist schon ein Weilchen her, da habe ich mich mit der lieben Ela getroffen um mit ihr einen Ribba Rahmen zu gestalten…also nicht wir beide einen, sondern jeder von uns einen eigenen. Ein Muster hatte ich vorbereitet… zur Ansicht.

Nun sind meine zwei gewerkelten Rahmen bei den beiden Geburtstagskindern angekommen und deshalb kann ich euch die kleinen Teilchen endlich zeigen. Mir selber habe ich natürlich auch ein schmuckes Teil gewerkelt. Ich muss sagen, dass auch diese Rahmen ein gewisses Suchtpotenzial haben, fragt mal die liebe Ela.

Ich zeige euch nun ein paar Impression vom Schaffensprozess bei uns Zweien. Ich wünsche euch viel Spaß.

So sieht es aus wenn zwei Leute kreativ sind, grins*

 

 

Hier könnt ihr Ela beim werkeln über die Schulter schauen. Sie hat einen supertollen maritimen Ribba Rahmen gestaltet. Der Untergrund ist Petrol, eine meiner Lieblingsfarben.

 

 

Das ist mein Werkelplatz und hier könnt ihr das Muster vielleicht sehen, einer der Rahmen den ich verschenkt habe.

 

Ribba Rahmen, Bild 1, gebastelt mit Produkten von der Stampin`Up!

 

Hier der fertige wundervolle Rahmen von der lieben Ela. Ist der nicht einfach wunderschön geworden? Ela, den hast du einfach supertoll gestaltet. Der Tag mit dir war wunderbar und ich freue mich schon auf unser nächstes Basteltreffen.

 

Ribba Rahmen, Bild 2, gebastelt mit Produkten von der Stampin`Up!

 

Dieser Rahmen ist bei der lieben Geburstagsbirgit gelandet. Ich dachte all diese Sprüche und Bilder passen ganz gut zu ihr. Einige der Sprüche sind von Stampin`Up!, andere von Rayher, von Sommerabend.com und Alexandra Renke… aber die meisten sind von der StempelBar. Wenn ich mal im Lotto gewinne, dann kaufe ich dort nochmal so richtig ein. Die Auswahl ist einfach garndios.

 

Ribba Rahmen, Bild 1, gebastelt mit Produkten von der StempelBar

 

Achtung!!! Hier seht ihr meinen Rahmen, den ich mir gewerkelt habe. Er wird manch´ einem zu gewagt sein, ich liebe jeden einzelnen dieser Stempel. Ob es die beiden Jungs sind, die sich genau in der Mitte berühren oder einer der frechen Sprüche oder auch Laurel und Hardy, die ich mit meiner Kindheit verbinde….ich finde sie einfach MEGAG…! Lach* Ich habe auch Petrol verwendet, ich mag es im Moment wieder sehr.

 

Ribba Rahmen, Bild 2, gebastelt mit Produkten von der StempelBar

 

 

Und das war es für heute auch schon von mir. Ich hoffe ich konnte euch ein bißchen für diese wahnsinnig vielfältigen Rahmen begeistern, oder für die Stempel oder auch einfach für einen Besuch beim Schweden….hihi!* Probiert es doch einfach mal aus.

 

Ich wünsche euch ein wundervoll tolles Wochenende, passt auf euch auf.

 

Take care, eure Melanie

 

 

 

Alter Schwede, endlich…endlich kann ich euch meine gestalteten Ribba Rahmen zeigen. Lang lang hat es gedauert. Es ist schon ein Weilchen her, da habe ich mich mit der lieben Ela getroffen um mit ihr einen Ribba Rahmen zu gestalten…also nicht wir beide einen, sondern jeder von uns einen eigenen. Ein Muster hatte ich vorbereitet… zur […]